Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 



14.-.15.05.
5. Klostermarkt in Raitenhaslach
Klostermarkt mit K?stlichkeiten igener Herstellung Kl?ster Deutschland, ?sterreich, Ungarn, Polen und sogar Wei?russland

15.05. u. 18. 06.2011
Zeitreise ins historische Burghausen


27.05.-05.06.
Burghauser Maiwiesn


32.05.
Musiksommer zwischen Inn und Salzach


10. und 11. Juni

Historische Sonnenwendfeier 2011


26.06.

Summerjazznight

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Museen und Ausstellungen

Was ist ein Stadtbesuch ohne einen Besuch in einem Museum. Hier erfahren Sie Geschichte hautnah, hier können Sie sich vor den Werken herausragender Meistern alter und neuer bildender Kunst von den Strapazen eines Stadtrundgangs erholen. Für Ihren Besuch haben wir im Folgenden für Sie die wichtigsten Museen und Ausstellungsorte in Burghausen aufgelistet. Genießen Sie die vielfältigen Sammlungen und nehmen Sie den Geist der jeweiligen Museen in sich auf.

 
Museum-Herborn

Heimat- und Stadtmuseum

Das Stadtmuseum ist in den ehemaligen Räumen der Kemenate untergebracht, hier befanden sich "die Stuben und Kammer der gn. Frau, die Zinn- und Leinwandkammer, der Jungfrauen Kammer und Stuben, die Silberkammer, des Hofmeisters Kammer, die Kapellenstuben und des Klausners Gemach." Auf 4 Stockwerke verteilt, zeigt das Museum in 30 Räumen seine reichhaltige Sammlung. Als Heimatmuseum angelegt, bringt das Stadtmuseum einen Überblick über die Vergangenheit, über Kunst und Kultur Burghausens und seiner Umgebung.

Öffnungszeiten:
15. März - 30. April und 1. Oktober - 1. November: täglich 10.00 - 16.00 Uhr
1. Mai - 30. September: täglich 9.00 - 18.00 Uhr

Burg 48 (in der Hauptburg letzte Türe rechts),
84489 Burghausen

 
Museum Seelbach

Kraftwerk Marienberg

Das Kraftwerk Marienberg wurde 1892 errichtet und versorgte mit einer Leistung von 40 Kilowatt/Stunde die Stadt Burghausen. Im Stadtratsbeschluss vom 19. Juli 1892 steht: Es steht uns eine Neuerung bevor, welche allseits begrüßt werden wird, nämlich die Einführung der elektrischen Beleuchtung als städtisches Unternehmen. Im historischen Maschinenhaus befinden sich heute die Messinstrumente der ersten Kraftwerkseinrichtung von 1892, verschiedene Stromzähler und eine Ausstellung zur Entwicklung der Sicherung bis zum Sicherungsautomaten. Das Maschinenhaus ist ein lebendiges technisches Museum, in dem heute noch Strom erzeugt wird. Im ausgebauten Dachboden wird eine elektrotechnische Schausammlung mit einem kleinen Streifzug durch die Geschichte des Stroms präsentiert: Entwicklung der Elektroinstallation, Hilfe im Haushalt und in der Arztpraxis, Strom in der Unterhaltung.

Scheuerhof, Salzachstraße 22 1/2
Zu besichtigen nach telefonischer Vereinbarung mit Herrn Heimatpfleger Wolfgang Hopfgartner, Tel. 08677/3588.

 
Museum Burg

Haus der Fotografie, Dr. Robert-Gerlich-Museum

Das Haus der Fotografie wurde bereits 1983 als Fotomuseum der Stadt Burghausen gegründet und befindet sich im Rentmeisterstock am Anfang der Burg.Einen Schwerpunkt der Sammlungen stellt die Fotogeschichte der Stadt Burghausen dar. Hier wird versucht, das Stadtbild im Wandel der Zeit fotografisch zu dokumentieren. Von den ältesten Stadtansichten aus dem Jahr 1850 über frühe Luftaufnahmen aus der Jahrhundertwende bis zur sich rasch verändernden Neustadt spannt sich der fotografische Bogen. Die immer wiederkehrenden Hochwasser, die Folgen der Brandkatastrophe von 1863, historische Gebäudeansichten und das sich wandelne Stadtbild sind Grundlagen dieser Abteilung.

Darüber hinaus hat das Museum at eine Sammlung von etwa 1000 Kameras aus allen Zeiten und Anwendungsbereichen - von der klobigen Holzkamera für Nassplatten aus dem letzten Jahrhundert bis zur "sprechenden" Kamera unserer Tage, die den Benutzer per Mikrochip und Lautsprecher zum Beispiel auf das Ende des Films hinweist.
Im 1. Stock wird in mehreren Räumen die Entwicklungsgeschichte der Fotografie als spannende Abfolge dargestellt, von den Anfängen bis heute, von der Erfindung bis zur Verbreitung als Massenmedium.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr
Burg 1,
84489 Burghausen
izm@mail.aachen.de
www.izm.de

 
Theater und Konzert

Krönen Sie Ihren Stadtbesuch mit dem Besuch einer Theatervorstellung oder mit einem Konzert. Die deutschen Städte verfügen nicht nur über große international bekannte Veranstaltungsorte und Ensembles sondern auch über viele Geheimtipps, die Ihren Stadtbesuch auch unter kulturellen Aspekten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Wir können sicher nicht alle Veranstaltungsorte und Ensembles auflisten. Einige der bekannteren wollen wir Ihnen dennoch ans Herz legen.

 
Kulturscheune Herborn

Athanor Akademie

Die Athanor Akademie ist eine staatlich anerkannte Fachakademie für darstellende Kunst. Neben der Ausbildung bietet die Akademie jedoch auch vielfältige Aufführungen der noch jungen Schauspieler. Hier können Sie sicherlich viele interessante Experime nte der Theaterwelt finden. Der Standort der Akademie befindet sich idyllisch gelegen in der Mitte der längsten Burg Europas im oberbayerischen Burghausen, direkt an der Grenze zu Österreich. 40 bis 60 Studierende erhalten hier eine künstlerisch umfassende und handwerklich fundierte Ausbildung mit einem staatlichen Abschluss. Dabei stehen eine Theaterstätte mit laufendem Spielbetrieb sowie moderne Film- und Postproduktionstechnik zur Verfügung. Gastdozenten aus ganz Europa sorgen für eine internationale Anbindung.

Athanor Akademie für Darstellende Kunst Burghausen
Burg 27b
84489 Burghausen
www.athanor.de

 

Cabaret des Grauens

Das Cabaret des Grauens ist ein Varietétheater im Stile der 20er Jahre; Blutrote Gewölbe, eine schwarze Bühne, Lüster mit rotem Licht Mysteriöse Bedienungen ungewöhnliche Musik. Es gibt 40 schwarze Stühle, 10 runde Tische und vier hohe Stühle mit Sitzflächen aus schwarzem Leder. Es gibt Sängerinnen, Tänzerinnen, Magierer, Schauspieler einen Maitre de Plaisiere. Folgende Unterhaltungsattraktionen werden geboten:
Kostümbälle, literarische Abende, Kabarett, Kammerspiel, Jazz, Tango, Bossanova, Pianomusik, Chansons, Landler Zaubervarietés, Revueshows.
An Freitagen und Sonnabenden beginnen die Vorstellungen abends um acht.

Cabaret des Grauens
In den Grüben 166 ·
84489 Burghausen
Tel. +49 (0) 86 77 - 88 11 66 · info©cabaretdesgrauens.de
www.cabaretdesgrauens.de

 
Erlebniswelten

Neben Theater und Konzerten bieten viele Städte Erlebniswelten, Zoos und interessante Orte, die einen Stadtbesuch für die ganze Familie interessant machen und auch kleinen Kindern Spaß machen.

 

Die Bäder in Burghausen

Bäder Burghausen, das sind Wacker-Freibad, Wöhrseebad und das neue Erlebnisbad im Georg Miesgang-Hallenbad. Eine Badewelt, die in der Region einzigartig ist! Tauchen Sie ein in die neue Erlebnis-Badewelt: in die Saunalandschaft, in den Familien- und Jugendbereich, in die Dampfbäder, ins Solebecken oder in den Natur teich – Attraktionen, die keine Wünsche offen lassen!

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2019