Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 


04.09.
Stadtwerke D?sseldorf K?-Lauf
Internationaler Stra?enlauf

September/Oktober
altstadtherbst kulturfestival d?sseldorf
Kulturfestival

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Museen und Ausstellungen

Was ist ein Stadtbesuch ohne einen Besuch in einem Museum. Hier erfahren Sie Geschichte hautnah, hier können Sie sich vor den Werken herausragender Meistern alter und neuer bildender Kunst von den Strapazen eines Stadtrundgangs erholen. Für Ihren Besuch haben wir im Folgenden für Sie die wichtigsten Museen und Ausstellungsorte in Düsseldorf aufgelistet. Genießen Sie die vielfältigen Sammlungen und nehmen Sie den Geist der jeweiligen Museen in sich auf.

 

museum kunst palast

Seit dem Entstehen des Kunstpalastes im Jahre 1902 herrscht hier - bis auf wenige Unterbrechungen - die Kunst in vielen Facetten. Mit Eröffnung des Neubaus des museum kunst palast im September 2001 wurde auch der Gebäudeflügel des Kunstmuseums innenarchitektonisch umgestaltet und in die Stiftung museum kunst palast überführt, um einem internationalen Publikum ein interessantes Ausstellungserlebnis anzubieten, das auch eine neuartige Präsentation der Sammlungsbestände umfaßt.

Das museum kunst palast ist eine public-private-partnership zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf, E.ON AG, METRO Group und Evonik Industries AG. Weitere Partnerschaften des Museums haben das Ziel, bedeutende Sammlungen und Künstlernachlässe zusammenzuführen und zu präsentieren. Ein engagierter Partner ist auch der Verein freunde museum kunst palast, dem Kunstinteressierte beitreten können.

Vertreten sind sowohl die alte Kunst mit vorzüglichen Werken als auch die Sammlung der Kunst des 19. Jahrhunderts mit der Düsseldorfer Malerschule. Große Bedeutung kommt den Gemälden der klassischen Moderne und der nach 1945 aufgebauten Sammlung aktueller Kunst zu. Glanzpunkte bilden die Graphische Sammlung und das Glasmuseum Hentrich.

Öffnungszeiten: Di–So 11–18 Uhr
Stiftung museum kunst palast
Ehrenhof 4-5
40479 Düsseldorf
info@museum-kunst-palast.de

 

Kunstsammlung K20

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen hat in ihrer vierzigjährigen Geschichte ein unverwechselbares Profil als Museum des 20. Jahrhunderts entwickelt. Aufgrund ihrer hochrangigen Bestände behauptet die Kunstsammlung seit langem eine herausragende Position in der internationalen Museumswelt. Der Charakter der Sammlung wird durch Vielstimmigkeit und Gegensätze bestimmt.
Ihr qualitativer Schwerpunkt liegt in der Malerei der westeuropäischen und amerikanischen Moderne.
Bis 1990 prägte Werner Schmalenbach mit Ankäufen von Meisterwerken der Malerei den Charakter der Sammlung. Unter seinem Nachfolger Armin Zweite kamen Skulpturen, Installationen und Fotografien von internationalem Rang hinzu.

Öffnungszeiten nach Voranmeldung
Die Kunstsammlung K20 ist bis Herbst 2009 wegen Um- und Neubau geschlossen

Kunstsammlung K20
Grabbeplatz 5 (Altstadt)
D-40213 Düsseldorf

 

Kunstsammlung K21

Seit dem 21. April 2002 gibt es in Düsseldorf ein neues Museum für die internationale Kunst der Gegenwart - für die Kunst des 21. Jahrhunderts. Sein Name: K21 Kunstsammlung im Ständehaus.
Hier wird die erfolgreiche Arbeit, die das K20, die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen am Grabbeplatz für die moderne Kunst geleistet hat, in eine neue Zeit hinein fortgesetzt. Das Programm des zweiten Hauses beginnt um 1980, als die postmoderne Wende die historischen Vorstellungen von Moderne und Avantgarde lockerte und erweiterte.

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10.00-18.00 Uhr
Sa, So 11.00-18.00 Uhr
jeden 1. Mi im Monat-22.00 Uhr

Ständehausstr. 1
40217 Düsseldorf

 

Hetjens-Museum - Deutsches Keramikmuseum

1909 wurde das Hetjens-Museum, das Deutsche Keramikmuseum, auf der Grundlage des Testaments von Laurenz Heinrich Hetjens eröffnet. Die Sammlung von Keramiken, Steinzeug, Porzellan u.a. ist im Laufe der Zeit auf mehr als 20.000 Exponate angewachsen.
Das Hetjens-Museum ist weltweit das einzige Institut, das die universelle Keramikgeschichte von ihren Anfängen bis in die Gegenwart umfasst.

Öffnungszeiten
Di 11-17 Uhr
Mi 11-21 Uhr
Do bis So 11-17 Uhr

Palais Nesselrode
Schulstraße 4 (Karlstadt)
D-40213 Düsseldorf

 

Stadtmuseum

Das Stadtmuseum ist das älteste Museum in Düsseldorf. Im Jahre 1873 wurde durch die Schenkung von Ölgemälden aus dem Nachlass des Freiherrn von Stutterheim der Anstoss zur Museumsgründung gegeben.

Die ständige Sammlung des Hauses dokumentiert auf drei Etagen mit unterschiedlichen Objekten von der Ur- und Frühgeschichte bis zum heutigen Tag die Entwicklung von Düsseldorf und seiner Umgebung. Zu sehen sind natürlich auch Objekte zur Entwicklung Düsseldorfs als internationale Modestadt.

Öffnungszeiten:
Di-So 11.00-18.00 Uhr
Mo geschlossen

Berger Allee 2 (Altstadt)
D-40213 Düsseldorf

 

Schifffahrtsmuseum

Im Schlossturm am Burgplatz, dem einzigen Überrest des Düsseldorfer Stadtschlosses, befindet sich seit den 80er Jahren das SchifffahrtMuseum.
Nach einer grundlegenden Renovierung des Gebäudes wurde das SchifffahrtMuseum neu konzipiert. Aspekte der Wirtschafts-, Technik-, Sozial- Alltagsgeschichte sowie Stadt- und Landesgeschichte werden in diesem Museum beleuchtet.

Öffnungszeiten:
Di-So 11.00-18.00 Uhr
Mo geschlossen

Burgplatz 30
40213 Düsseldorf

 

Filmmuseum Düsseldorf

Mythos und Magie, Spaß und Spannung, Illusionen und Idole, Tricks und Träume, der Kult und die Kultur - all dies verbindet sich mit dem Film.
Das Filmmuseum ist eine Schule des Sehens und eine Traumfabrik, die Wissen und Erkenntnis produziert.

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags 11.00 bis 17.00 Uhr
mittwochs 11.00 bis 21.00 Uhr

Schulstraße 4
40213 Düsseldorf

 
Theater und Konzert

Krönen Sie Ihren Stadtbesuch mit dem Besuch einer Theatervorstellung oder mit einem Konzert. Die deutschen Städte verfügen nicht nur über große international bekannte Veranstaltungsorte und Ensembles sondern auch über viele Geheimtipps, die Ihren Stadtbesuch auch unter kulturellen Aspekten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Wir können sicher nicht alle Veranstaltungsorte und Ensembles auflisten. Einige der bekannteren wollen wir Ihnen dennoch ans Herz legen.

 
Kulturscheune Herborn

Deutsche Oper am Rhein

Die Deutsche Oper am Rhein bietet neben Oper und Operette/Musical vor allem auch hervorragendes Ballett und ist eine Theatergemeinschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg, die in einer langen Tradition der Zusammenarbeit zwischen den beiden Großstädten steht. Sie verfügt über das größte Ensemble einer Oper in Deutschland.

Opernhaus Düsseldorf
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf
www.rheinoper.de

Opernshop Düsseldorf
Heinrich-Heine-Allee 24, 40213 Düsseldorf
E-Mail: ticket@deutsche-oper-am-rhein.de
Telefon: (0211) 89 25 - 211
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10.00 - 20.00 Uhr
Sa:10.00 - 18.00 Uhr

 

Kom(m)ödchen

Das Kom(m)ödchen am Kay-und-Lore-Lorentz-Platz ist eine Institution in Düsseldorf und beinahe Pflichtprogramm eines jeden Kulturreisenden. Angefangen hatte alles nach dem 2. Weltkrieg als die beiden Studenten Kay und Lore Lorentz ein politisch-satirisches Kabarett gründeten und es das Kommödchen nannten. Heute ist dieses Kabarett, geleitet vom gemeinsamen Sohn Kay nicht mahr aus Düsseldorf wegzudenken und leistet immer noch politische Aufklärungsarbeit.

Kom(m)ödchen
Bolkerstr. 44
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 32 56 06
Telefax: 0211 13 45 00

www.kommoedchen.de
E-Mail: info@kommoedchen.de

 

 

Capitol Theater Düsseldorf

Das Capitol Theater Düsseldorf ist mit rund 1.100 Plätzen im großen Saal und 400 Plätzen im kleinen Saal das größte Theater der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. Eingerichtet wurde es Anfang der neunziger Jahre in einem ehemaligen Straßenbahndepot, das auf eine über hundertjährige Geschichte zurückblicken kann.

Das Musical-Haus garantiert mit seinem ausgesuchten Programm aus den Bereichen Musical, Show und Tanz hochkarätige und außergewöhnliche Unterhaltung – Entertainment at its best!

CAPITOL THEATER Düsseldorf
Erkrather Straße 30
40233 Düsseldorf

Tel:  0211-7344-150
Fax: 0211-7344-155

www.capitol-theater.de

 

Tonhalle - Das Planetarium der Musik

1926 entstand am Rheinufer in Düsseldorf ein wunderschönes Planetarium. Es sollte die rund 5.984.000.000 Kilometer von der Sonne bis zum äußersten Planeten unseres Systems ein wenig überschaubarer machen. Wie so oft in der Geschichte kam alles ganz anders. In den 70er-Jahren wurde aus der stadtbekannten Halbkugel ein Konzertsaal, indem sich das Publikum traf, um die unendlichen Weiten der Kultur auszuloten und sich dabei von internationalen Stars aus allen Genres begeistern zu lassen. Das reichte von Klassik über Jazz, Chanson und Soul bis zum Kabarett.

Mehr als 200 Konzerte mit über 220.000 Zuschauern pro Jahr machen das „Planetarium der Musik“ zu einem großartigen Forum für die Kultur und zu einem Ort der Begegnung. Denn in den langen Jahren hat sich besonders an zwei Dingen nichts geändert: das große Spektrum und die nicht selten euphorisch gefeierten Entdeckungen in Deutschlands schönstem Konzerthaus.

Tonhalle Düsseldorf
Ehrenhof 1
40479 Düsseldorf
Telefon: 0211 - 89 96123

www.tonhalle.de

 
Erlebniswelten

Neben Theater und Konzerten bieten viele Städte Erlebniswelten, Zoos und interessante Orte, die einen Stadtbesuch für die ganze Familie interessant machen und auch kleinen Kindern Spaß machen.

 

Aquazoo-Löbbecke-Museum

Der Aquazoo der Landeshauptstadt Düsseldorf, hervorgegangen aus dem 1876 gegründeten Zoo und dem 1904 eröffneten Löbbecke-Museum, hat die Aufgabe, die unterschiedlichen Naturräume der Welt und ihre Entwicklung anhand ausgewählter Beispiele zu dokumentieren, das Verhalten und die Bedürfnisse von Tieren erfahrbar zu machen, die Fauna der Region und darüber hinaus wissenschaftlich zu bearbeiten und zu erfassen sowie dieses Wissen einem breiten Publikum allgemein verständlich auf lehr- und unterhaltsame Weise zu vermitteln.

Aquazoo-Löbbecke Museum
Kaiserswerther Str. 380 im Nordpark
40200 Düsseldorf
Telefon: 0211.89-96150
Telefax: 0211.89-94493

Öffnungszeiten:täglich 10.00-18.00 Uhr
geschlossen nur am:
1.1., Rosenmontag, 1.5., 24., 25. und 31.12.

www.duesseldorf.de/aquazoo/index.shtml

 

Skihalle Neuss

365 Tage im Jahr das Skigebiet direkt vor den Toren Düsseldorfs – das ist die JEVER SKIHALLE Neuss, die erste Skihalle Deutschlands. Wie ein Urlaubstag in den Bergen, nur ohne die anstrengende Anreise. Erleben Sie Pistenspaß mit perfektem Pulverschnee, rasante Abfahrten oder elegante Schwünge auf einem idealen Hang.

In der JEVER SKIHALLE Neuss genießen Sie optimale Schneebedingungen bei konstant erfrischenden -4° Celsius. Ein Vierer-Sessellift oder einer der beiden Schlepplifte bringt Sie komfortabel zum Gipfel. Mit 300 Metern Länge und einer Breite von 60 Metern bietet unsere Piste jede Menge Platz für optimalen Ski- und Snowboardspaß. Eine Rodelbahn, eine Kinderskipiste mit “Zauberteppich“ und sogar ein Funpark für Boarder und Freeskier runden das Skigebiet des “Rheinischen Gletschers“ ab.

Skihalle Neuss
allrounder winter world gmbh & co. kg
An der Skihalle 1
41472 Neuss
Fon: +49 (0)2131-1244-0
Fax: +49 (0)2131-1244-300

www.allrounder.de

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2021