Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 


26.02.
Erlanger Jazzbandball, Heinrich-Lades-Halle


04.03.-08.03.11
Faschingsvolksfest am Schlo?platz


06.03.
Faschingsumzug im Stadtteil Bruck ab 14 Uhr


09.03.
Faschingskehraus


26. ? 27.03.11
Internationaler Ostereiermarkt, Redoutensaal


 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Museen und Ausstellungen

Was ist ein Stadtbesuch ohne einen Besuch in einem Museum. Hier erfahren Sie Geschichte hautnah, hier können Sie sich vor den Werken herausragender Meistern alter und neuer bildender Kunst von den Strapazen eines Stadtrundgangs erholen. Für Ihren Besuch haben wir im Folgenden für Sie die wichtigsten Museen und Ausstellungsorte in Erlangen aufgelistet. Genießen Sie die vielfältigen Sammlungen und nehmen Sie den Geist der jeweiligen Museen in sich auf.

 
Museum-Herborn

Stadtmuseum Erlangen

Das Stadtmuseum liegt im Herzen der Altstadt am Martin-Luther-Platz. Untergebracht ist es in einem sehenswerten Barockgebäude der Stadt Erlangen, im ehemaligen Altstädter Rathaus, erbaut von 1733 bis 1740. Der historische Bau wurde in den Jahren 1989 bis 1993 grundlegend saniert und um ein benachbartes Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert erweitert. Der Museumskomplex verfügt  über rund 1000 qm Ausstellungsfläche.

Die Schausammlung bietet einen vollständigen Rundgang durch die Stadtgeschichte in fünf Abteilungen, der bei den ersten Spuren der Besiedlung im Erlanger Raum beginnt und bei der modernen Universitäts- und Siemensstadt im 20. Jahrhundert endet. 

Öffnungszeiten:
Di/Mi 9 - 17
Do 9 - 13 und 17 - 20
Sa/So 11 - 17
geschlossen: 24./25. u. 31.12.
geöffnet: 26.12. u. 6.1.

Stadtmuseum Erlangen
Museumsgebäude Martin-Luther-Platz 9
91054 Erlangen
Tel. 09131 86 2300

 
Museum Seelbach

Kunstmuseum Erlangen

Das Kunstmuseum Erlangen e.V. befindet sich im ersten Stock des Loewenichschen Palais, 18. Jh., mit modernem Anbau. Auf 300qm werden 6–8 Einzel-, Gruppen- oder Themenausstellungen zeitgenössischer sowohl arrivierter als auch junger Künstler und Gedächtnisausstellungen wichtiger Nachkriegskünstler der Metropolregion Nürnberg gezeigt.
Neben Malerei, Grafik und Bildhauerei wird auch Fotografie präsentiert. Außerdem werden Ausstellungen aus dem Besitz regional ansässiger Sammler durchgeführt.



Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag:  11 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 11 bis 16 Uhr
Montag geschlossen
Zwischen den Jahren — vom 27.12. bis 6.1. — ist täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Kunstmuseum Erlangen
Loewenichsches Palais
Nürnberger Straße 9
91052 Erlangen
Tel. 09131 725990

 
Theater und Konzert

Krönen Sie Ihren Stadtbesuch mit dem Besuch einer Theatervorstellung oder mit einem Konzert. Die deutschen Städte verfügen nicht nur über große international bekannte Veranstaltungsorte und Ensembles sondern auch über viele Geheimtipps, die Ihren Stadtbesuch auch unter kulturellen Aspekten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Wir können sicher nicht alle Veranstaltungsorte und Ensembles auflisten. Einige der bekannteren wollen wir Ihnen dennoch ans Herz legen.

 
Kulturscheune Herborn

das theater erlangen

Das Markgrafentheater ist das älteste heute noch bespielte Barocktheater Süddeutschlands. Prunkstück des Theaters ist der 1743 nach den Wünschen der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth von Giovanni Paolo Gaspari gestaltete Zuschauerraum. Das Theater Erlangen ist ein eigenproduzierendes Stadtheater mit eigenem Ensemble und wird seit 2003 von Intendantin Sabina Dhein künstlerisch geleitet. Drei Spielstätten bieten vielseitiges Programm: das Markgrafentheater, das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands, mit max. 570 Sitzplätzen auf 3 Rängen, die Garage, ein intimes Studiotheater mit variabler Raumbühne und max. 82 Sitzplätzen sowie das variabel bestuhlbare ehemalige Kino, die Glocken-Lichtspiele, das auch als Probebühne fungiert.
Nach dem ”Erlanger Modell” setzt sich der Spielplan zu gleichen Teilen zusammen aus Eigenproduktionen und interessanten Gastspielen hauptsächlich auswärtiger Bühnen und Tourneebetriebe. Darüber hinaus tritt das theater erlangen als Veranstalter oder Gastgeber verschiedener auch internationaler Festivals auf.

Theater Erlangen
Wasserturmstraße 16
91054 Erlangen
Tel. +49 (0)9131 86-2369
Fax +49 (0)9131 86-2104
www.theater-erlangen.de

Servicebüro im Markgrafentheater: Mo - Fr. 10.00 - 13.00 Uhr, 16.00 - 18.00 Uhr. Sa 11.00 - 13.00 Uhr. Mi Nachmittags geschlossen!

 

Garage

Ehemalige Kutschenremise des markgräflichen Schlosses und Feuerwehrgarage. 1975 aus der Studententheaterbewegung heraus als "Theater in der Garage" eröffnet. 1989 umfangreiche Modernisierung.

Heute Studiobühne des Theater Erlangen mit intimer Atmosphäre und angeschlossenem Theatercafé (geöffnet tägl. 18.00 bis 1.00, außer Montag).

Garage
Theaterstraße 3
91054 Erlangen
www.theater-erlangen.de

 
Erlebniswelten

Neben Theater und Konzerten bieten viele Städte Erlebniswelten, Zoos und interessante Orte, die einen Stadtbesuch für die ganze Familie interessant machen und auch kleinen Kindern Spaß machen.

 

Erlebnispark Pleinfeld

Nagelbrett oder Sofakissen? Runners oder Pantoffeln? Englischer Roadster oder gefederte Kalesche? Im Erlebnispark Pleinfeld können Sie den Unterschied zwischen einer sportlichen Rodelbahn und der Vielzahl anderer Bahntypen feststellen: hier wird der Schlitten flach und bodennah in einer Edelstahlmulde geführt. Sie spüren Bodenwellen und die Fliehkraft in den überhöhten Kurven, die Sie nach außen drückt. Der Fahrtwind pfeift, und der Schlitten gibt Unebenheiten des Geländes an seine Besatzung ab.

Sommerrodelbahn Pleinfeld GmbH
Schloss-Straße 19
91792 Ellingen

www.sommerrodelbahn-pleinfeld.de

 

PLAYMOBIL FunPark

PLAYMOBIL - wer kennt es nicht. Ritter, Piraten, Cowboys und andere Spielwelten können Sie und Ihre Kinder im Funpark Zirndorf erleben. Vor einigen Jahren entschloss sich Spielwarenunternehmer Horst Brandstätter etwas gegen den immer stärker werdenden Bewegungsmangel bei Kindern zu tun. Im Jahre 2000 eröffnete er am Stammsitz Zirndorf ein ungewöhnliches Spielparadies, in dem aktiv und spontan sein, sich etwas zutrauen und selbermachen im Mittelpunkt stehen: den PLAYMOBIL®-FunPark.
Der rund 90.000 qm große Freizeitpark wird dem kindlichen Spielbedürfnis voll und ganz gerecht.
Die Idee ist klar: "Die Kinder sollen aktiv spielen und sich bewegen. Bei uns werden sie nicht
bespielt, nicht in Karussells im Kreis herum geschleudert. Sie klettern, rutschen, plantschen",
so Horst Brandstätter.

Aber auch Erwachsene kommen in Zirndorf nicht zu kurz. Auch hier wird Bewegung groß geschrieben. Im Mittelpunkt stehen zwei Sommer-Eisstockschießbahnen und drei Boulebahnen. Ein eigens entwickeltes Wurfspiel in zweifacher Ausfertigung dient als Übungsgerät für Bouleprofis und alle die es werden wollen. Zur körperlichen Betätigung und Förderung der Gesundheit gibt es darüber hinaus Fitnessgeräte, welche der Kräftigung der Muskulatur von Menschen zwischen 9 und 99 dienen.

Im gemütlichen Wirtsgarten mit 900, teils überdachten
Sitzplätzen und in der Burgschänke ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Inmitten der schönsten Blütenpracht können sich Klein und Groß mit Speisen und Getränken zu familienfreundlichen Preisen stärken.

PLAYMOBIL Funpark
Brandstätterstraße 2-10
90513 Zirndorf

www.playmobil.de

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2024