Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum
 

 
 

 


Stadt der Wissenschaft

2011 - Mainz, Stadt der Wissenschaft

 


 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Mainz Dom
 
Mainz

Mainz - Wiege des Buchdrucks

In Mainz fehlt es weder an Selbstbewusstsein noch an Enthusiasmus. Aus gutem Grund: Dass Tradition und Fortschritt keine krassen Gegensätze bilden, offenbart sich in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz schon im alltäglichen Leben. Trotz 2000-jähriger Geschichte ist Mainz jung geblieben.

Wo einst Römer, Kaiser Barbarossa, Bibeldrucker Gutenberg oder gestandene Kurfürsten der Metropole am Rhein ihren Stempel aufdrückten, ist heute malerische Heimat für Menschen und Wirtschaft. Allein mit ihrem Namen wirbt die Stadt in der Region Rhein-Main. Das moderne Mainz steht für Geselligkeit und Weltoffenheit, die sich in der Brauchtumspflege Fastnacht widerspiegelt.

Mainz ist Universitätstadt: Mit ca. 32.000 Studierenden aus mehr als 130 Nationen zählt die Johannes Gutenberg-Universität zu den größten deutschen Universitäten und ist das Wissenschaftszentrum des Landes Rheinland-Pfalz.
2.200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lehren und forschen in mehr als 150 Instituten und Kliniken.

Mainz ist ein zentraler und vitaler Wirtschaftsstandort. Unternehmen mit Weltruf wie Schott Glas haben hier ihren Sitz. Die ausgewogene Präsenz nahezu aller Branchen ist ein Markenzeichen der Stadt. Als westliches Tor zur Zukunftsregion Rhein-Main hat Mainz Anteil an einem der bedeutendsten und dynamischsten Wirtschaftsräume in Mitteleuropa.

Last but not least: Mainz ist Medienstadt - SWR und ZDF haben ihren Sitz in der Landeshauptstadt und machen sie in ihren täglichen Programmen europaweit berühmt.

 
Sehenswürdigkeiten

Was Sie bei Ihrem Besuch in Mainz auf keinen Fall versäumen sollten - Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Hier haben wir Ihnen in kurzer Form einige wichtigste Highlights der Stadt Mainz zusammengestellt und kurz beschrieben.
Eine detaillierte Beschreibung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten inclusive der Historie und wichtiger Ereignisse und Personen der Stadt finden auf unserer Kompaktführung für Mainz zum Download.

 
Mainz Dom

Mainzer Dom

Der gewaltige Dom gibt auch tausend Jahre nach seiner Erbauung der Stadt ihr Gesicht, und er hat ihre Geschichte geprägt. Noch immer wird der Mainzer Dom durch eine fast vollständige Umbauung eingefaßt. Das im Lauf der Jahrhunderte gewachsene "Domgebirge" aus rot gefärbtem Sandstein bildet einen Kontrast zu der in hellem Stein hervortretenden romanischen Gotthardkapelle, die Erzbischof Adalbert vor 1137 als Hauskapelle der Erzbischöfe errichtete; dort wird ein Kruzifix aus der Stauferzeit aufbewahrt.

 
Mainz Chagallfenster

St. Stephan

Ein ganz besonderes Highlight unter den Mainzer Sehenswürdigkeiten ist die Kirche St. Stephan mit ihren wunderschönen Fenstern, der berühmte Maler Marc Chagall geschaffen hat. In der eher karg gehaltenen Kirche setzen die in tiefem Blau gehaltenen Fenster ein Zeichen für die jüdisch-christliche Verbundenheit und Völkerverständigung. 1978 wurde das erste Chagall-Fenster des damals 91-jährigen Künstlers eingesetzt. Es folgten weitere acht, sechs für den Ostchor und drei im Querhaus.

Das letzte vollendete Marc Chagall, der Ehrenbürger von Mainz wurde, aber nie die Stadt kennen lernte, kurz vor seinem Tod im 98. Lebensjahr. Als Hinführung zu den Meisterwerken dienen in den Seitenschiffen die 17 später entstandenen und bewusst schlichter gehaltenen Fenster von Charles Marq aus dem Atelier Jacques Simon in Reims.

 
Mainz Christuskirche

Christuskirche

Gedacht als repräsentatives Gegengewicht zum Dom, ragt die 80 Meter hohe Kuppel der Christuskirche architektonisch aus dem Ensemble der Kirchtürme in der Innenstadt heraus. Eng verbunden ist die Geschichte der Christuskirche mit der der Mainzer Protestanten, setzten sie doch mit dieser Kirche ein Zeichen ihres Selbstbewussteins.

Der Mainzer Stadtbaumeister Eduard Kreyßig .
hatte den Bau im Stil der italienischen Hochrenaissance - die Kuppel erinnert an St. Peter in Rom - entworfen. Als die Christuskirche 1903 nach siebenjähriger Bauzeit eingeweiht wurde, hatte die Stadt ein neues Wahrzeichen hinzugewonnen. 1945 schwer beschädigt, begann 1952 der Wiederaufbau. Heute finden in der Christuskirche nicht nur Gottesdienste statt, sondern auch Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte.

 
Mainz Altes Zeughaus

Altes Zeughaus

Südöstlich des Kurfürstlichen Schlosses neben dem Landtag steht das vor 400 Jahren (1604-1605) erbaute "Alte Zeughaus". Das "Alte Zeughaus" ist das älteste erhaltene Bauwerk aus kurfürstlicher Zeit in Mainz. Die an der Fassade aufwändig verwendeten Schmuckelemente und die wohldurchdachte - zwar im Vergleich zum Ursprungsbau stark veränderte - Anlage machen den Renaissancebau besonders sehenswert.

 
Mainz Altstadt

Mainzer Altstadt

Die historische Mainzer Altstadt erstreckt sich im Schatten des Mainzer Doms bis zum Südbahnhof. In den verwinkelten Gassen, die kuriose Namen wie Nasengässchen, Heringsbrunnengasse oder Leichhof tragen, pulsiert das Leben. In der Altstadt ist immer etwas los. Am Tag herrscht rege Betriebsamkeit auf den Straße und in den kleinen Läden und Boutiquen. Zu späterer Stunde halten sich die Mainzer und ihre Gäste in den gemütlichen und urigen Weinstuben und Kneipen auf. In einer der Weinkneipen wie Klingelbeutel, Beichtstuhl oder Goldstein lässt sich bei einem guten Schoppen Rheinhessenwein die Hektik des Alltags vergessen.

 
Mainz Fastnachtsbrunnen

Fastnachtsbrunnen

Obwohl weit über die Grenzen Deutschlands für ihre närrische fünfte Jahreszeit berühmt, hatte die Stadt lange Zeit kein einziges Denkmal vorzuweisen, in dem sich die Mainzer Fastnacht widerspiegelte. Dies sollte sich erst in den 60er Jahren ändern. Im Spätherbst 1963 trugen die Stadtväter einem kleinen Kreis Industrieller ihren Wunsch nach Errichtung eines Fastnachtbrunnens am südlichen Ende des Schillerplatzes vor. Nach einer dreijährigen Schaffenszeit wurde der Narrenturm am 14. Januar 1967 im Beisein mehrerer Tausend Mainzer, die sich erwartungsfroh auf dem Schillerplatz eingefunden hatten, und begleitet von karnevalistischer Musik endlich enthüllt. Vater Rhein, der Mönch und der Mann mit dem Brett vor dem Kopf, die Katze, Till Eulenspiegel und die Stadtgöttin Mogontia, der Geldbeutelwäscher oder der Paragraphenreiter seien nur exemplarisch für die Vielfalt der Phantasiemotive angeführt, die nicht nur das besondere Wesen der Mainzer Fastnacht, sondern mehr noch in einer unnachahmlichen Weise den Geist dieser traditionsreichen Stadt zum Ausdruck bringen.

 
Mainz Haus zum Stein

Haus zum Stein

Wenn man durch die Altstadt geht, vermutet man nicht, dass sich zwischen den Fachwerkhäusern des Spätmittelalters, klassizistischen und modernen Wohnbauten der 70er Jahre auch ein wehrhafter Bau der Romanik befindet. Doch ein wenig versteckt steht in der Weintorstraße 1 das Haus zum Stein, ein städtischer Wohnturm, wie es ihn in Deutschland kaum noch gibt.

 
Mainz Eisenturm

Eisenturm

Der sechsgeschossige Eisenturm wurde um 1240 erbaut. Zusammen mit dem Alexanderturm und dem Holzturm gehört er zu den drei noch erhaltenen Türmen der einst 34 Tor- und Wachtürme zählenden Stadtmauer. Seinen Namen erhielt der Eisenturm von dem einst am Rheinufer abgehaltenen Eisenmarkt. Seine unverwechselbare Gestalt erhält der Turm durch sein schiefergedecktes Walmdach und zwei kurze, seitliche Anbauten. Der romanische Torbogen auf der Rheinseite ist ein Zeugnis städtischer Unabhängigkeit aus spätstaufischer Zeit. Er wird von zwei liegenden Sandsteinlöwen flankiert, die in ihren Klauen einen Widder und ein Fabeltier halten. Sie sind Symbole staufischer Kaisermacht. Aufgrund ihrer angespannten Körper sind die Löwen zugleich Gleichnisse abwehrbereiter Wachsamkeit.

 
Stadtführung

Hier können Sie die Kompaktbeschreibung durch die Innenstadt von Mainz mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten downloaden

 
 

Mainz Kultur

Nicht nur die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten prägen das Gesicht einer Stadt. In jeder Stadt gibt es kulturelle Highlights mit Sehens- und Hörenswertem, die einen Besuch der Stadt lohnen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen eine Auswahl von Museen, Ausstellungen und musikalischen Zielen der Stadt zusammengestellt, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Kultur - Sehens- und Hörenswertes

 
 
Stadtinfo

Mainz Touristinfo

Hier finden Sie weitere Informationen über Mainz und seine Sehenswürdigkeiten sowie über aktuelle Veranstaltungen:

www.mainz.de

 

Mainz Reiseinfo

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anreise nach Mainz zusammengestellt. Ein Routenplaner, die Suchmaske der Bahn, die aktuellen Wettermeldungen sowie eine Liste mit Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt sollen Ihnen die Reise und Ihren Aufenthalt erleichtern.

Reiseinformationen

 
Hotels und Restaurants

Mainz Hotels

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von Hotels, Kneipen und Restaurants in Mainz

Hotels und Restaurants

 
Ziele in der Umgebung

Mainz Umgebung

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von touristisch interessanten Zielen in der Umgebung um Mainz

Die Umgebung um Mainz

 
Literatur zu Mainz

Falls Sie Hintergründiges, Geschichten, Historisches und Literarisches zu Mainz und Umgebung suchen, können wir Ihnen folgende Bücher empfehlen, die Sie direkt über Amazon bestellen können.

cover cover
Rheinhessen. Kunst-Reiseführer. Kultur... Der Lubberer
 
Infos und Bilder: Stadt Mainz
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017