Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum
 

 
 

 


Baltic Open Air

23. Juli 2011
Baltic Open Air

 



25.06.2011
Sportmeile in der Innenstadt
Die Interessengemeinschaft Ladenschra?e organisiert eine Sportmeile in der Innenstadt.

23. Juli 2011

1. Baltic-Open-Air-Festival
Rockkonzert mit Joe Cocker

01.07.2011 - 02.07.2011

Swinging City
Stadtfest in Schleswigs Innenstadt, mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm sowie einem vielf?ltigen Kinderprogramm.

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Schleswig Schloss Gottorf
 
Schleswig

Schleswig - Kunst und Wikinger an der Schlei

Schleswig wird 804 erstmalig als "Sliasthorp" und später im 9. und 10. Jh. als "Sliaswich" und "Haithabu" (Ort an der Heide) erwähnt. Dieses erste Schleswig lag am Haddebyer Noor und war das Handelszentrum des wikingischen Nordeuropas. Vermutlich um 1000 n. Chr. erfolgte die Gründung einer Siedlung auf dem Nordufer der Schlei, die sich nach der Zerstörung Haithabus 1066 rasch entwickelte.
1134 wird der Dom erstmalig erwähnt. Im Mittelalter war Schleswig Bischofs- und Herzogsstadt. Auch die malerische Fischersiedlung auf dem Holm war schon im Mittelalter nachweisbar. Nach 1544 entwickelte sich das Schloss Gottorf außerhalb der Stadt zu einer großen Residenz mit den selbständigen Siedlungen Friedrichsberg, Lollfuß, Hesterberg und Hühnerhäuser.
1711 wurden diese Siedlungen zur "combinierten Stadt Schleswig" zusammengeschlossen.

Große Ausgrabungen im Altstadtgebiet von 1970 bis 1983 haben viele Aufschlüsse über das Leben in der Stadt im Mittelalter gegeben. Die Ergebnisse dieser Ausgrabungen sind im Stadtmuseum Schleswig und im Archäologischen Landesmuseum zu sehen. Durch die Renovierung des Günderoth`schen Hofes (Stadtmuseum Schleswig), des Plessenhofes und des Franziskanerklosters (bekannt als Graukloster) sowie die Neugestaltung des Rathausmarktes und anderer Teile der Altstadt wurde die Stadt noch attraktiver. Gäste schätzen die vielen Kultur- und Freizeiteinrichtungen, das breite Angebot an Hotels und Restaurants sowie die exzellente Lage Schleswigs, die attraktive Ausflüge in alle Himmelsrichtungen erlaubt.

 
Sehenswürdigkeiten

Was Sie bei Ihrem Besuch in Schleswig auf keinen Fall versäumen sollten - Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Hier haben wir Ihnen in kurzer Form einige wichtigste Highlights der Stadt Schleswig zusammengestellt und kurz beschrieben.
Eine detaillierte Beschreibung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten inclusive der Historie und wichtiger Ereignisse und Personen der Stadt finden auf unserer Kompaktbeschreibung für Schleswig zum Download.

 
Schleswig Dom St. Petri

St.-Petri-Dom

Der St.-Petri-Dom wurde im Jahr 1134 erstmals erwähnt. Ursprünglich als flachgedeckte romanische Basilika erbaut, erfuhr er vom 13. bis 15. Jahrhundert bauliche Erweiterungen. Heute präsentiert sich der Dom als gotische Hallenkirche. Der 112 Meter hohe neugotische Turm wurde 1894 vollendet. Noch aus romanischer Zeit stammt das prächtige Petri-Portal an der Süderdomstraße.
Sehenswert ist im Inneren der "Schwahl", ein Anfang des 14. Jahrhunderts gebauter Kreuzgang. Weitere Kunstschätze der Bischofskirche: das Freigrabmal des Gottorfer Herzogs und dänischen Königs Friedrich I., das Gemälde "Blaue Madonna" von 1669, das als Hauptwerk des Gottorfer Hofmalers Jürgen Ovens gilt, der Dreikönigsaltar (um 1300) und die Bronzetaufe von 1480.
Wertvollstes und berühmtestes Inventar des Schleswiger Doms ist der 1521 vollendete Altar des Bildschnitzers Hans Brüggemann.

 
Schleswig Rathaus

Rathaus und Graukloster

Auf den Fundamenten des alten dänischen Königshofs entstand 1234 das "Graukloster", der rückwärtige Teil des heutigen Schleswiger Rathauses. Die Anlage zählt zu den besterhaltenen Franziskanerklöstern Nordeuropas. Sie erhielt ihren Namen in Anlehnung an die grauen Kutten der einst hier lebenden Mönche. Im Inneren beeindrucken der Kreuzgang von 1300 und die mittelalterlichen Wandmalereien im Erdgeschoss-Saal. Sehenswert ist außerdem die schlichte Armenwohnung im ersten Stock. Der klassizistische Teil des Rathauses wurde 1794 auf dem Fundament der ehemaligen Klosterkirche gebaut. Mit seinem perspektivisch ausgemalten Spiegelgewölbe imponiert hier vor allem der über zwei Geschosse reichende Ständesaal.

 
Schleswig Schloss Gottorf

Schloss Gottorf

Schloß Gottorf, idyllisch auf einer Insel in der Schlei, einem Meeresarm der Ostsee, gelegen, ist ein Gesamtkunstwerk: Allein das prächtige Bauwerk aus der Zeit der Renaissance und des Barock – der größte Profanbau Schleswig-Holsteins – und der sogenannte Fürstengarten mit dem Herkulesteich und der großen Wasserkaskade lohnen einen Besuch.
Das Schloß – Sitz der Landesmuseen – beherbergt darüber hinaus die bedeutendsten Sammlungen zur Kunst, Kultur und Archäologie in Nordeuropa

 
Schleswig Fürstengarten

Fürstengarten

Der Neuwerk-Garten war im 17. Jahrhundert der erste Barockgarten nördlich der Alpen. Seit August 2007 sind die liebevoll rekonstruierten und historisch bepflanzten Terrassen des Fürstengartens, in dem sich Elemente italienischer Renaissancegärten mit denen der barocken Gartenkunst vereinen, wieder zugänglich.

 
Schleswig Königsteinsches Palais

Königsteinsches Palais

Direkt gegenüber der Touristinformation – vor der Silhouette des St.-Petri-Doms – steht ein weiteres stattliches Baudenkmal: das ehemalige Königsteinsche Palais. Im 15. Jahrhundert wurde das Backsteingebäude als Stadtsitz des Bischofs genutzt. Im 17. Jahrhundert baute es der neue Besitzer, Baron von Königstein, zu einem repräsentativen Adelssitz aus.

 
Schleswig Fischersiedlung Holm

Fischersiedlung Holm

"Von Wasser umgeben" lautet die aus dem Dänischen stammende Bezeichnung "Holm". Tatsächlich war dieser Stadtteil bis 1935 eine Insel in der Schlei – nur durch die Fischbrückstraße mit der Stadt verbunden. Der Holm mit seiner Fischersiedlung und dem St.-Johannis-Kloster gehört zu den ältesten Stadtteilen Schleswigs. Er war wahrscheinlich schon im 11. Jahrhundert bewohnt. Heute leben in den kleinen, einstöckigen Häusern, die sich um den Holmer Friedhof und die Kapelle aus dem Jahr 1876 gruppieren, rund 300 Menschen.

 
Schleswig Haithabu

Wikingersiedlung Haithabu

Die Geschichte Schleswigs ist eng mit den Wikingern verwoben. Vor über 1.000 Jahren war Haithabu der bedeutendste Handelsplatz Nordeuropas. innerhalb des Halbkreiswalles von Haithabu wurde an historischer Stelle ein Siedlungsausschnitt des wikingerzeitlichen Handelsplatzes rekonstruiert. Durch den Aufbau von insgesamt sieben Gebäuden und einer Landebrücke soll die Lebenswelt der Menschen in dieser frühstädtischen Siedlung begreifbar gemacht werden. Die Rekonstruktionen beruhen auf den Ergebnissen der über 100-jährigen Erforschung dieses Platzes, an dem die Erhaltung organischen Materials weitgehende Rückschlüsse auf das ehemalige Aussehen der Bebauung zulässt. Sie wurden in den Jahren 2005 -2008 unter Mitwirkung lokaler Handwerksbetriebe nach den archäologischen Befunden errichtet, wobei jeweils unterschiedliche Baukonstruktionen gezeigt werden.

 
Stadtführung

Hier können Sie die Kompaktbeschreibung durch Schleswig mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten downloaden

 
 

Schleswig Kultur

Nicht nur die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten prägen das Gesicht einer Stadt. In jeder Stadt gibt es kulturelle Highlights mit Sehens- und Hörenswertem, die einen Besuch der Stadt lohnen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen eine Auswahl von Museen, Ausstellungen und musikalischen Zielen der Stadt zusammengestellt, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Kultur - Sehens- und Hörenswertes

 
 
Stadtinfo

Schleswig Touristinfo

Hier finden Sie weitere Informationen über Schleswig und seine Sehenswürdigkeiten sowie über aktuelle Veranstaltungen:

www.schleswig.de

 

Schleswig Reiseinfo

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anreise nach Schleswig zusammengestellt. Ein Routenplaner, die Suchmaske der Bahn, die aktuellen Wettermeldungen sowie eine Liste mit Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt sollen Ihnen die Reise und Ihren Aufenthalt erleichtern.

Reiseinformationen

 
Hotels und Restaurants

Schleswig Hotels

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von Hotels, Gaststätten und Restaurants in Schleswig

Hotels und Restaurants

 
Ziele in der Umgebung

Schleswig Umgebung

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von touristisch interessanten Zielen in der Umgebung Schleswigs

Die Umgebung Schleswigs

 
Literatur zu Schleswig

Falls Sie Hintergründiges, Geschichten, Historisches und Literarisches zu Schleswig und Umgebung suchen, können wir Ihnen folgende Bücher empfehlen, die Sie direkt über Amazon bestellen können.

cover

cover

Ostseeküste, Schleswig-Holstein

Zu Gast auf den Gütern

 
 
 
Infos und Bilder: Stadt Schleswig
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017