Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 



14.-.15.05.
5. Klostermarkt in Raitenhaslach
Klostermarkt mit K?stlichkeiten igener Herstellung Kl?ster Deutschland, ?sterreich, Ungarn, Polen und sogar Wei?russland

15.05. u. 18. 06.2011
Zeitreise ins historische Burghausen


27.05.-05.06.
Burghauser Maiwiesn


32.05.
Musiksommer zwischen Inn und Salzach


10. und 11. Juni

Historische Sonnenwendfeier 2011


26.06.

Summerjazznight

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 

Falls Sie ein paar Tage Zeit haben und neben den Stadtimpressionen auch die Umgebung geniessen wollen, haben wir Ihnen einige lohnende Landschafts- und Städteziele der Umgebung zusammengestellt.

Einen Überblick über die Ziele in der weiteren Umgebung erhalten auf unseren Regionenseiten.

 
Aachen

Europareservat Unterer Inn

Von zwei Aussichtsplattformen bzw. -häuschen hat man eine Beobachtungsmöglichkeit der Vogel- und Pflanzenwelt im Naturschutzgebiet „Europareservat Unterer Inn – Vogelfreistätte Salzachmündung“. Das Schutzgebiet hat eine Größe von 550 Hektar. In diesem Gebiet finden durchziehende, überwinternde und brütende Sumpf- und Wasservögel einen Lebensraum. Weit über 200 Vogelarten – die meisten davon sind gefährdete Vogelarten – finden hier Nahrungsquellen und gesicherte Brutgelegenheiten. Die Vogelfreistätte ist seit 01.10.1992 als Naturschutzgebiet deklariert. Direkt an die Vogelfreistätte grenzt eine Aulandschaft an, in der von Januar bis März zahlreiche Frühlingsknotenblumen und Schneeglöckchen blühen.

www.europareservat.de

 

Gars a. Inn

Toteiskesselgebiet – Moränenlandschaft mit zahlreichen Naturdenkmälern
Das Toteiskesselgebiet, als Teil der voralpinen Moränenlandschaft entstand vor 15.000–10.000 Jahren durch den Inn-Chiemseegletscher als gewissermassen jüngste Landschaftsform der Region. Die ausgeprägten Täler waren einst Entwässerungsrinnen des Gletschers. Toteiskessel entstanden durch abschmelzende Eismassen beim Rückzug der Gletscher. Die Welt der Pflanzen und Tiere ist vielfältig. Der Gebirgsfluss „Inn“ mit seinen Ufersteilhängen durchfließt die Moränenlandschaft und bildete über die Jahrtausende gewaltige Ufer¬steilhänge aus. Das hügelige Toteiskessel-Gebiet bietet verschiedene Aussichtspunkte mit herrlichem Panorama¬blick und gibt dieser Landschaft ihren besonderen Reiz.

www.gars.de

 

 
Sehenswürdigkeiten
 

Altötting

Im reizvollen oberbayerischen Alpenvorland, zwischen München, Passau, Salzburg und unweit des Chiemsees liegt Altötting - Das Herz Bayerns. Seit über 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns und über 500 Jahre bedeutendster Marienwallfahrtsort Deutschlands. Ziel der jährlich mehr als 1 Million Pilger und Besucher ist die "Schwarze Muttergottes" im Oktogon der Gnadenkapelle.

 

Marktl a. Inn

Die Marktgemeinde ist der Geburtsort von Papst Benedikt XVI., der bereits 1997 – noch als Kurienkardinal - zum Ehrenbürger ernannt wurde. Am Nordende des Marktplatzes steht sein Geburtshaus mit Gedenktafel, ein ehemals kurfürstliches Mautgebäude aus dem Jahr 1748. Hier wurde Benedikt XVI. als drittes Kind der Eheleute Josef und Maria Ratzinger am 16. April 1927 geboren.

 

Braunau

Die Stadt am Inn ist eine über 700 Jahre alte Handels- und Grenzstadt mit einer historisch wertvollen Altstadt, einer eindrucksvollen Geschichte und einem hohen Freizeitwert.
Erleben Sie buntes Handelstreiben inmitten einer ansprechenden Altstadt, deren Sehenswürdigkeiten viel zu berichten wissen.
Machen Sie doch mal einen Stadtrundgang durch die wunderschön restaurierte Altstadt von Braunau, besichtigen sie zum Beispiel den Stadtturm aus dem 13. Jhdt und die Stadtpfarrkiche mit dem dritthöchsten Kirchturm Österreichs (ca 101 m mit Kreuz).

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2019