Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 


26.02.
Erlanger Jazzbandball, Heinrich-Lades-Halle


04.03.-08.03.11
Faschingsvolksfest am Schlo?platz


06.03.
Faschingsumzug im Stadtteil Bruck ab 14 Uhr


09.03.
Faschingskehraus


26. ? 27.03.11
Internationaler Ostereiermarkt, Redoutensaal


 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 

Falls Sie ein paar Tage Zeit haben und neben den Stadtimpressionen auch die Umgebung geniessen wollen, haben wir Ihnen einige lohnende Landschafts- und Städteziele der Umgebung zusammengestellt.

Einen Überblick über die Ziele in der weiteren Umgebung erhalten auf unseren Regionenseiten.

 
Aachen

Die Fränkische Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist eine der 15 Urlaubsregionen Frankens und eine der ältesten und beliebtesten Urlaubsgebiete Deutschlands. Ihr besonderer, einmaliger Reiz liegt in der klein strukturierten, bäuerlich geprägten Naturlandschaft, durch die sich romantisch anmutige Tal-Landschaften mit majestätischen Burgen und Ruinen schlängeln. Idyllische, kleine Dörfer mit schmucken Fachwerkhäusern säumen den Weg der Wanderer und Radfahrer. Kulturinteressierte finden reiche Schätze in der Basilika Gößweinstein, dem Fränkische Schweiz-Museum in Tüchersfeld oder auf Schloss Greifenstein im Leinleitertal, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen.

Ein besonderes Schmankerl bietet sich geologisch interessierten Gästen in Form der über tausend Höhlen. Natürlich kann man aus Naturschutzgründen nicht alle besuchen, aber die Sophien-, Teufels- und Binghöhle entschädigen reichlich dafür.Weltweit einmalig ist die Brauereidichte in der Fränkishcen Schweiz. 71 Braustätten für ca. 100.000 Einwohner, das gibt es sonst nirgends. Weltweit Spitze ist auch der Brauch des Osterbrunnen schmücken. In mehr als 200 Ortschaften der Region sind sie zwischen Karfreitag und 2 Wochen nach Ostern zu finden, darunter der Osterbrunnen in Bieberbach (zwischen Gößweinstein und Egloffstein), mit über 11.000 handbemalten Eierschalen der größte Osterbrunnen der Welt.

www.fraenkische-schweiz.com

 

Steigerwald

Aus den Weizen und Zuckerrübengauen Mainfrankens erhebt sich mit einer gebirgsartigen, 100-200 Meter hohen Steilstufe der laubgekrönte Steigerwald. Er ist das Herzstück des fränkischen Keuperlandes, das sich von den Haßbergen nördlich des Mains als ein 15-30 km breites Band 130 km lang bis hin zur Frankenhöhe im Süden zieht. Der Steilabfall im Westen, der Main im Norden und die Windsheimer Bucht mit dem oberen Aischtal im Süden begrenzen den Steigerwald auf drei Seiten eindeutig. Unscharf ist die Grenze im Osten, wo die sanft abgedachten Steigerwaldrücken allmählich in die Randhöhen des Regnitzbeckens übergehen. Gegliedert wird diese "müde" Ostabdachung durch die von Westen und Osten fließenden Flusssysteme der Aurach, der Rauhen, des Maines der Mittleren und der Reichen Ebrach und schließlich der Aisch.
Herrliche Fachwerkbauten, historische Altstädte, blumengeschmückte Dörfer und dann gleich wieder blühende Natur, in der Sonne glänzende Teichketten oder grüne Mischwälder geben sich im Steigerwald ständig die Hand.
Der Steigerwald ist reich an Schlössern, Kirchen und historischen Baudenkmälern oder vielen Museen. Lassen Sie sich bezaubern von der Geschichte, die sie erzählen.

www.steigerwald.org

 

Naturpark Frankenhöhe

Der dünn besiedelte Naturpark Frankenhöhe mit seiner sanften Landschaft bietet mit Wander- und Radwanderwegen die beste Grundlage zur Erholung. "Burgenstraße" und "Romantische Straße" führen vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Prächtige, verspielte Bauwerke und Hausfassaden geben Ansbach, der "Stadt des fränkischen Rokoko", ein heiteres Gepräge.

www.frankenhoehe.de

 

 
Sehenswürdigkeiten
 

Bamberg

Bamberg - Weltkulturerbe der UNESCO seit 1993 - ist eine historische und gleichzeitig eine lebendige, jung gebliebene Stadt. Tradition und Fortschritt vereinigen sich zu einem harmonischen Ganzen. Kurz: In Bamberg lässt sich´s leben, und Bamberg ist immer einen Besuch wert. Dafür gibt es viele gute Gründe. Bamberg sei wie Rom auf sieben Hügeln errichtet, wie Venedig von Wasseradern durchzogen und mindestens so schön wie die Altstadt von Prag, in der die selben Baumeister wirkten, sagt der Volksmund - sicher nicht zu Unrecht, wird jeder feststellen, der die Domstadt kennt.

 

Nürnberg

Nürnberg bietet dem Besucher in vielerlei Hinsicht Überraschendes. Zum einen ist Nürnberg moderne Großstadt mit einer halben Million Einwohnern, Kernstadt einer europäischen Metropolregion und damit Bayerns zweites Wirtschaftszentrum. Zum anderen bietet Nürnberg soviel sicht- und erlebbare Historie wie nirgendwo sonst an vergleichbarem Ort in Deutschland. Eine Reise nach Nürnberg ist immer eine Reise in zwei verschiedene Welten, die hier auf wunderbare Weise miteinander verknüpft sind.

 

Rothenburg

Auch wenn im Jahr ca. 2 Mio Besucher nach Rothenburg kommen und man an manchen Tagen die schönen Häuser und Gassen vor Menschen kaum sehen kann. Sie sollten sich einen Besuch dieser mittelalterlichen Stadt nicht entgehen lassen.Besonders abends, wenn die Tagestouristen weg sind und ausserhalb der Hauptreisezeiten ist Rothenburg einfach traumhaft.
Verpassen Sie nicht die Abendstadtführung mit dem Nachtwächter, vielleicht geht er ja mit Ihnen, wie einmal mit uns, nachher noch einem Schoppen in die urgemütliche Weinstube "Zur Höll".

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2024