Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 


2. Juli ab 22 Uhr
Die Beleuchteten Wasserk?nste


13. Juni bis 18. August 2011
Kultursommer Nordhessen


8. Juli bis 21. August 2011
Kulturzelt 2011
Erleben Sie auch 2011 wieder eine musikalische Reise durch vielf?ltige Konzertabende im Kulturzelt an der Drahtbr?cke, die den Bogen von Jazz ?ber Rock bis Pop spannen.

23. und 24. Juli 2011
Deutsche Leichtathletik Meisterschaften in Kassel 2011
Kassel ist Austragungsort der 111. Deutschen Meisterschaften der besten L?ufer, Springer und Werfer.

6. August ab 21.30 Uhr
Die Beleuchteten Wasserk?nste


13. Juni bis 18. August 2011
Kultursommer Nordhessen


8. Juli bis 21. August 2011
Kulturzelt 2011


29. Juli bis 1. August
Zissel 2011
Alle Jahre wieder feiert Kassel an der Fulda sein traditionelles Volksfest, den Zissel, mit riesigen Showeinlagen auf dem Wasser und viel Spektakel und Unterhaltung drumherum.

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 

Falls Sie ein paar Tage Zeit haben und neben den Stadtimpressionen auch die Umgebung geniessen wollen, haben wir Ihnen einige lohnende Landschafts- und Städteziele der Umgebung zusammengestellt.

Einen Überblick über die Ziele in der weiteren Umgebung erhalten auf unseren Regionenseiten.

 
Aachen

Edersee

Der 27 Kilometer lange Edersee, die drittgrößte Talsperre Deutschlands, ist aufgrund seiner einzigartigen Lage inmitten einer fast unberührten Natur jährlich das Ziel vieler tausend Besucher aus dem In-und Ausland.
Mit der Waldecker Bergbahn schweben Sie vom See hinauf auf den Schlossberg. Von dort aus geht es zur Stadt und zum Schloss Waldeck, das der gesamten Ferienregion seinen Namen gab. Vom Schloss erschließt sich Ihnen ein herrlicher Rundblick über den See, die Sperrmauer und die Ederberge.
Der See bietet für Wassersport aller Art (Segeln, Surfen, Kanu, Wasserski, Tauchen) die besten Voraussetzungen. Es befinden sich überall frei zugängliche Buchten zum Baden, Picknicken und Ausruhen. Durch die unterschiedlichen Windverhältnisse kommen auch Sportsegler auf ihre Kosten.
Verschiedene Rad – und Wanderwege bieten auch an Land zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung. Wer es lieber bequem mag, kann aber auch die Gelegenheit nutzen, sich die wunderschöne Landschaft von einer der zwei Fähren aus anzuschauen.
Lassen Sie sich von der unendlichen Weite des Edersees und der Vielfalt der Möglichkeiten verzaubern!

www.edersee.com

 

Naturpark Habichtswald

Schon seit 1962 wirkt der 474 km² große Naturpark wie ein Magnet auf Erholungssuchende aus Nah und Fern. Zahlreich sind im Naturpark liegende Burgen und Befestigungen die im Laufe des Mittelalters Ortschaften und Handelswege schützten. Unter ihnen gebührt der Weidelsburg im früheren Dreiländereck zwischen Hessen, Waldeck und der Mainzer Exklave Naumburg als größte nordhessische Burgruine eine herausragende Stellung. Der Wanderer findet hier ein dichtes Netz gut markierter Wege, die auf traditionsreichen Routen Städte und Dörfer verbindet. Hinzu kommen zahlreiche Rundwanderwege, deren Ausgangspunkte mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen PKW erreicht werden können. Über die Grenzen hinaus bekannt, ist der Bergpark in Kassel Wilhelmhöhe, der zu den großartigsten Schöpfungen des Barock gezählt wird. Gekrönt vom Wahrzeichen der Stadt Kassel, dem Herkules, zieht er sich über den Osthang des Habichtswaldes und verbindet Architektur und Landschaft zu einem Kunstwerk von einzigartiger Schönheit. Sehens- und erlebenswert ist der Naturpark Habichtswald zu jeder Jahreszeit.

www.naturpark-habichtswald.de

 

 
Sehenswürdigkeiten
 

Fritzlar

25 km südwestlich von Kassel an der Eder gelegen, hat die Stadt Fritzlar sich ihre Altstadt und die Stadtmauern mit den vielen Wehr- und Wachtürmen erhalten können. Rund 450 Fachwerkhäuser, deren prachtvolle Fassaden das mittelalterliche Stadtbild prägen, erzählen von der 1300jährigen Geschichte Fritzlars und ihrer Bürger, darunter das markante Rathaus und das Hochzeitshaus mit dem Heimatmuseum. Auf dem höchsten Punkt der Stadt erhebt sich der zweitürmige St. Petri-Dom, zwischen dem 12. und 14. Jh. entstanden, vereint er Romanik und Gotik in einem sehenswerten Kirchenbau.
Der schöne Marktplatz mit dem Gildehaus aus dem 15. Jh. und dem Rolandsbrunnen bilden einen eindrucksvollen Rahmen für die vielen Festlichkeiten und Kulturveranstaltungen der Stadt.

 

Hann. Münden

Dort wo Werra und Fulda sich zur Weser vereinen, inmitten der Waldgebirge des Kaufunger-, Bram- und Reinhardswald liegt Hann. Münden, die Fachwerkstadt von europäischem Rang am südlichen Zipfel des Weserberglandes. Unverwechselbar ist das geschlossene mittelalterliche Stadtbild.
Über 700 Fachwerkhäuser aus 6 Jahrhunderten, Wehrtürme und Reste der Befestigungsmauern zeugen von Bürgerstolz und Reichtum vergangener Zeiten. Die Stadt blickt auf eine lange und interessante Geschichte der Schiffahrt, des Handels und des Handwerks zurück. Bedeutend war insbesondere die Zeit des einstigen Stapelrechts - Privileg für 600 Jahre wirtschaftliches Gedeihen und Wohlstand.

 

Warburg

Im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen, mitten in Deutschland, liegt die mittelalterliche, romantische, über 950-jährige ehemalige Hansestadt Warburg. Die Stadt als Mittelzentrum mit lebhaftem Handel und Gewerbe liegt im Erholungsgebiet "Südegge- Diemeltal" und mit dem Ortsteil Scherfede / Hardehausen im Naturpark Eggegebirge (südlicher Teutoburger Wald). Warburg zeichnet sich besonders durch sein historisches Stadtbild aus. Machen Sie sich ein Bild von den Türmen, Mauern und Toren, die von einer bewegten Vergangenheit zeugen. Ein Bummel durch die alten Gassen und Straßen mit ihren idyllischen Läden, vorbei an Zunft- und Bürgerhäusern wird Ihnen unvergessliche Eindrücke vermitteln.

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2024