Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum
 

 
 

 


Agnes Bernauer Festspiele

Ages Bernauer Festspiele Freitag, 24.06.
– Sonntag, 24.07.2011

Bluval

03. bis 24. September
17. internationales Musikfestival BLUVAL für bläserische Musik

 



13.-23.8.2011
G?ubodenvolksfest
Bayerische Lebensfreude pur erleben Sie in Straubing j?hrlich im August beim G?ubodenvolksfest

3.-24. 09. 2011

BLUVAL- Internationales Musikfestival
Volksmusik, Klassik, Jazz und Moderne: Beim Internationalen Musikfestival BLUVAL zeigt sich, dass auch Blasmusik mehr ist als Polka und Co

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Straubing Markt
 
Straubing

Straubing - Kulturstadt im Gäuboden

Schon von Weitem grüßt Straubing, der Mittelpunkt des fruchtbaren Gäubodens, als die Stadt der Türme. 8000 Jahre Kulturgeschichte haben Straubing geprägt und ihr ein unverwechselbares Flair verliehen. Beeindruckende Baudenkmäler dokumentieren die wechselvolle Geschichte Straubings. Auf dem Stadtplatz pulsiert das Leben wie auf einer großen Bühne, eingerahmt von der prächtigen Kulisse großartiger Fassaden. Direkt an der Donau steht trutzig das Herzogsschloss mit seinem einmaligen Rittersaal, in dem auch heute noch zahlreiche Veranstaltungen stattfinden.

Als eine der bedeutendsten Hallenkirchen Altbayerns beeindruckt der gotische Backsteinbau der päpstlichen Basilika St. Jakob mit dem einzigartigen Mosesfenster von Albrecht Dürer. Kunsthistorisch hochinteressant sind die barockisierte Karmelitenkirche, neben dem im Mittelalter gegründeten Kloster, und die von den berühmten Gebrüdern Asam gestaltete Klosterkirche der Ursulinen. Unbedingt besuchenswert sind ist die romanische Basilika St. Peter mit einer der bedeutendsten Friedhofsanlagen im deutschsprachigen Raum.

Einen beschaulichen Halt können Sie im Gäubodenmuseum mit dem imposanten und weltberühmten Römerschatz einlegen, bevor Ihre Reise nach Straubing mit einem stimmungsvollen Fest ausklingt. Ob Gäubodenvolksfest, Bürgerfest, Jazz an der Donau oder Christkindlmarkt, auch das Feiern muss man den Straubingern nicht erst beibringen.

Ein vielseitiges Freizeitangebot sowie ausgezeichnete Hotellerie- und Gastronomiebetriebe lassen den Aufenthalt in Straubing zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

 
Sehenswürdigkeiten

Was Sie bei Ihrem Besuch in Straubing auf keinen Fall versäumen sollten - Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Hier haben wir Ihnen in kurzer Form einige wichtigste Highlights der Stadt Straubing zusammengestellt und kurz beschrieben.
Eine detaillierte Beschreibung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten inclusive der Historie und wichtiger Ereignisse und Personen der Stadt finden auf unserer Kompaktbeschreibung für Straubing zum Download.

 
Straubing Stadtturm

Stadtturm Straubing

Der Stadtturm ist das Wahrzeichen und der Mittelpunkt der Stadt Straubing. Mit seinem Bau wurde 1316 begonnen; fertiggestellt wurde der spätgotische Turm erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Er ist 68 Meter hoch und hat acht Stockwerke. Erbaut wurde er als Wachtturm und besaß deshalb oben eine auch heute noch teilweise erhaltene Türmerwohnung. Der Türmer mußte nicht nur einen Brand oder den heranrückenden Feind melden, sondern auch die auf der nahegelegenen Donau ankommenden Schiffe der Händler, die der Stadt Mauth und Zoll entrichten mussten. Von der Türmerwohnung aus bietet sich einem ein einmaliger Blick auf den mittelalterlichen Stadtplatz, auf die Stadt und seine Umgebung bis in den Bayerischen Wald hinein.

 
Straubing Basilika St. Peter

Basilika St. Peter

Um 1180 errichtete das Augsburger Domkapitel im alten Siedlungskern Straubings eine dreischiffige Pfeilerbasilika, die auf Resten eines römischen Kastells und karolingisch-ottonischer Kirchbauten steht. St. Peter besitzt zwei wertvolle romanische Tympanons, birgt im Innern einen romanischen Christus (um 1200) und eine ergreifende Pietá (um 1340). Der ummauerte Friedhof mit Grabmälern vom 14. bis zum 20. Jahrhundert gehört zu den bedeutendsten und schönsten Friedhofsanlagen im deutschen Sprachraum. Im Friedhof beeindrucken die gotische Kapelle Unserer Lieben Frau, die Agnes-Bernauer-Kapelle mit dem Rotmarmor-Epitaph der Bernauerin und die Seelenkapelle mit Totentanzfresken des Straubinger Malers Felix Hölzl (1763).

 
Straubing St. Jakob

St.Jakob

Beherrschender Baukörper der Stadt Straubing, von Karl Bosl das Herz Altbayerns genannt, ist seit Jahrhunderten die den Heiligen Jakobus und Tiburtius geweihte monumentale Stadtpfarrkirche. Fürstliche Initiative und bürgerlicher Opfergeist haben ein spätgotisches Meisterwerk der Kirchenbaukunst erstehen lassen, das neben St. Martin in Landshut, der Münchner Frauenkirche und den Pfarrkirchen St. Martin in Amberg, Neuötting und Wasserburg zu den bedeutendsten Hallenkirchen in Altbayern zählt. Eine Besonderheit ist hier das restaurierte Mosesfenster von Albrecht Dürer.

 
Straubing Jesuitenkirche

Ehemalige Jesuitenkirche

Die gotische "Frauenkapelle am Obern Tor" wurde 1631 dem Jesuitenorden überlassen. Beim Umbau 1683 entstand ein lichter, saalartig weiter Barockraum mit weißer Stuckdekoration.

In einem Nebenraum kann zu bestimmten Öffnungszeiten die Jahreskrippe der Marianischen Männerkongregation sowie das ursprüngliche Eingangsportal mit einer Madonna aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts bewundert werden.

 
Straubing Rathaus

Rathaus Straubing

1382 erwarben die Bürger das gotische Handelshaus und bauten es zum Rathaus um ("Historischer Rathaussaal" hinter gotischen Fenstergewänden). Einschneidende Veränderungen erlebte das dreigeschossige Gebäude im 19. Jahrhundert mit dem Abbruch des gotischen Giebels (1826) und der Errichtung einer neogotischen Fassade (1893).

 
Straubing Stadtbefestigung

Stadtbefestigung Straubing

Von den mittelalterlichen Wehrtürmen sind noch der runde Pulverturm, heute Ehrenmal für die Opfer der Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und der Weytterturm, heute Ausstellungsort Straubinger Künstler, erhalten. Noch im Kern spätmittelalterlich ist das sogenannte Spitaltor des nördlichen Mauerrings. Es wurde 1628 frühbarock umgestaltet. Die Fußgängerdurchlässe sind neu. Am Nordost-Eck der ehemaligen Stadtbefestigung erhebt sich der mächtige Komplex des Herzogsschlosses mit volkskundlichem Museum und spätgotischem Rittersaal.

 
Stadtführung

Hier können Sie die Kompaktbeschreibung für Straubings mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten downloaden

 
 

Straubing Kultur

Nicht nur die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten prägen das Gesicht einer Stadt. In jeder Stadt gibt es kulturelle Highlights mit Sehens- und Hörenswertem, die einen Besuch der Stadt lohnen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen eine Auswahl von Museen, Ausstellungen und musikalischen Zielen der Stadt zusammengestellt, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Kultur - Sehens- und Hörenswertes

 
 
Stadtinfo

Straubing Touristinfo

Hier finden Sie weitere Informationen über Straubing und seine Sehenswürdigkeiten sowie über aktuelle Veranstaltungen:

www.straubing.de

 

Straubing Reiseinfo

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anreise nach Straubing zusammengestellt. Ein Routenplaner, die Suchmaske der Bahn, die aktuellen Wettermeldungen sowie eine Liste mit Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt sollen Ihnen die Reise und Ihren Aufenthalt erleichtern.

Reiseinformationen

 
Hotels und Restaurants

Straubing Hotels

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von Hotels, Kneipen und Restaurants in Straubing

Hotels und Restaurants

 
Ziele in der Umgebung

Straubing Umgebung

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von touristisch interessanten Zielen in der Umgebung Straubings

Die Umgebung Straubings

 
Literatur zu Straubing

Falls Sie Hintergründiges, Geschichten, Historisches und Literarisches zu Straubing und Umgebung suchen, können wir Ihnen folgende Bücher empfehlen, die Sie direkt über Amazon bestellen können.

cover

cover

Der Gäuboden

Agnes Bernauer

 
 
 
Infos und Bilder: Stadt Straubing
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017