Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum
 

 
 

 


100 Jahre Passat

12. bis 15. Mai 2011
100 Jahre Passat

122. Travemünder Woche
22. Juli 2011 bis 31.Juli 2011

 



02. November 2011 bis 06.November 2011

53. Nordische Filmtage
das bedeutendste Schaufenster des nordischen Films in Europa

21. November bis 23.Dezember 2011

Familienweihnachtsmarkt

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
 
Lübeck Holstentor
 
Lübeck

Lübeck - Hansestadt der sieben Türme

Die Hansestadt Lübeck ist eine der Perlen Deutschlands, die ihre alten Schönheiten trotz aller Umbrüche über die Jahrhunderte zu bewahren wußte. 1143 als christliche Kaufmannssiedlung gegründet erlebte Lübeck schnell einen Aufstieg als internationale Handelsstadt, die den Höhepunkt ihrer Machtentfaltung als Hauptstadt der Hanse im 13. Jh. erlebte.

Nach dem Ende der Hanse blieb Lübeck eine bedeutende Kaufmanns- und Handelsstadt, wohlhabend, aber nicht mehr unermeßlich reich. Die 1613 errichteten Befestigungsanlagen hielten den 30jährigen Krieg fern. Neuerungen auf den Gebieten des Handels und der Wirtschaft wurden andernorts eingeführt. Lübeck hingegen bewahrte die Tradition

Eindrucksvoll sind die großen Bürger- und Kaufmannshäuser, die von der langen Handelstradition der Stadt am Eingang zur Ostsee erzählen. Mit großem bürgerlichen Selbstbewußtsein hat Lübeck nicht nur seine Selbständigkeit verteidigt, sondern sich auch ein neues Gesicht verliehen, das neben Handel und Schiffahrt nun auch die Anziehungskraft von Kultur und Tourismus zur Geltung bringt.

Als Heimatstadt von Thomas Mann und Wohnort von Günter Grass profiliert sich Lübeck erfolgreich als Stadt der Literatur und Künste. Die immer noch allgegenwärtige Hanse mit ihren historischen Verflechtungen ist heute eine europäische Kraft, die den Brückschlag nach Skandinavien und ins Baltikum vollzieht und Europa enger zusammenrücken lässt. Lübeck setzt damit einen interessanten Gegenpol zu den meist im Süden vermuteten Sehnsuchtsorten der europäischen Kultur.

 
Sehenswürdigkeiten

Was Sie bei Ihrem Besuch in Lübeck auf keinen Fall versäumen sollten - Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Hier haben wir Ihnen in kurzer Form einige wichtigste Highlights der Stadt Lübeck zusammengestellt und kurz beschrieben.
Eine detaillierte Beschreibung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten inclusive der Historie und wichtiger Ereignisse und Personen der Stadt finden auf unserer Kompaktbeschreibung für Lübeck zum Download.

 
Lübeck Holstentor

Holstentor

Das Holstentor ("Holstein-Tor") ist das wohl bekannteste und bedeutendste erhaltene Stadttor des Spätmittelalters in Deutschland. Es wurde zwischen 1464 und 1478 von dem Lübecker Ratsbaumeister Hinrich Helmstede im Zuge einer Modernisierung der Befestigungsanlagen an der Traveseite erbaut. Einst lag es wie ein Brückenkopf vor der Stadt. 30 Geschütze fanden darin Platz, aus denen jedoch nie ein Schuß abgefeuert wurde.

 
Lübeck St. Marien

St. Marien

St. Marien, die Kirche des Rates der Hansestadt Lübeck, ist die drittgrößte Kirche Deutschlands. Sie gilt als besonders wertvolles und großartiges Beispiel kirchlicher Backsteingotik. Gotische Kathedralen in Frankreich und Flandern waren Vorbilder der dreischiffigen Lübecker Basilika mit ihrem fast 40 Meter hohen Mittelschiff - das höchste Backsteingewölbe der Welt - und den beiden 125 Meter hohen Türmen. Bei St. Marien zu Lübeck wurden erstmals die Formen der Gotik aus dem Naturstein in das heimische Backsteinmaterial "übersetzt". St. Marien wurde damit Vorbild für zahlreiche gotische Backsteinkirchen im gesamten Ostseeraum.

 
Lübeck Rathaus

Rathaus

Das Rathaus der Hansestadt Lübeck - von den Lübeckern im Jahre 1230 begonnen und in den folgenden Jahrhunderten immer wieder verändert und erweitert - gilt heute trotz seiner sehr verschiedenartigen Teile als eines der schönsten und ältesten deutschen Rathäuser. Ein historischer Reisebericht nannte das Lübecker Rathaus einmal ein "steinernes Märchen". Noch heute erfüllt es seine Aufgabe als Sitz der Verwaltung, Tagungsort der Bürgerschaft und ihrer Ausschüsse sowie des Senats.

 
Lübeck Gänge

Gänge & Höfe

Die zurückgezogenen Gänge und Höfe der Lübecker Altstadt, die man manchmal nur mit eingezogenem Kopf betreten kann, verdankt Lübeck der Pflege und Sorgfalt seiner Bürger; vieles ist hier erhalten geblieben, was in anderen Städten Neuem weichen musste. Die Vielfalt der Gänge und Höfe ist weltweit einzigartig. Wer in den Frieden und die Zurückgezogenheit dieser Welt eintaucht, findet sich im Mittelalter wieder: Die dicht bebauten Gassen entstanden, als erfolgreicher Handel die „Königin der Hanse“ rasch wachsen ließ – doch der Altstadthügel wuchs nicht mit, schnell wurde es innerhalb der Mauern zu eng. Als Notlösung brach man Gänge in die Vorderhäuser und bebaute die Hinterhöfe mit den so genannten Buden.

 
Lübeck Heiligen-Geist-Hospital

Heiligen-Geist-Hospital

Ein stolzes Zeugnis von Bürgersinn und Nächstenliebe: Das Heiligen-Geist-Hospital mitten in der Altstadt hat seine Gestalt seit Jahrhunderten kaum verändert. Es ist eines der ältesten Hospitäler Europas und war noch bis in die 60er Jahre in Betrieb. Die Vorhalle ist mit gotischen Fresken geschmückt, das Langhaus in winzige Kammern, so genannte "Kabäuschen", unterteilt. Ein sehenswertes Zeugnis der stolzen Hansestadt.

 
Lübeck St. Petri

St. Petri

Diese romanische Kirche, ehemals dreischiffig, wurde zwischen 1227 und 1250 erbaut. Im 15. und 16. Jhd. wurde Sie zur fünfschiffigen gotischen Hallenkirche erweitert. Erst 1958 wurde mit dem Wiederaufbau nach der Kriegszerstörung begonnen, so dass 1961 der Turmhelmbau abgeschlossen werden konnte. Von der 50 Meter hohen Aussichtsplattform hat man einen herrlichen Ausblick auf Lübeck und Umgebung.

 
Lübeck Füchtingshof

Der Füchtingshof

Ein Ort für die Armen - finanziert durch die Reichen. Wie in Augsburg die Fuggerei findet man in Lübeck die Stiftungshöfe. Der größte und prächtigste der Stiftungshöfe in der Hansestadt Lübeck gehört der Stiftung "Johann Füchting Testament", die heute noch als selbständige Stiftung besteht. 1636 verfügte der aus Westfalen zugewanderte Lübecker Kaufmann, Ratsherr und Mitglied der Schonenfahrer Johann Füchting durch Testament, daß etwa ein Drittel seines Vermögens "zum Nutzen und Besten der Armen" verwendet werden sollte. 1639 wurde von den Testamentsvollstreckern das Grundstück Glockengießerstraße 23-27 gekauft und der Füchtingshof in der jetzigen Form von dem Baumeister Andreas Jäger für rund 35 000 Mark Lübsch erbaut. Geschaffen wurden 21 Wohnungen für Kaufmanns- und Schifferwitwen, die freie Wohnung bis an ihr Lebensende hatten und darüber hinaus im Vierteljahr 10 bis 15 Mark Lübsch von den Vorstehern ausgehändigt bekamen. Das Vorsteherzimmer, das an die Fuggerei in Augsburg erinnert, ist der schönste in Lübeck erhaltene Innenraum des 17. Jahrhunderts.

 
Lübeck Buddenbrookhaus

Buddenbrookhaus

Das Buddenbrookhaus in der Mengstraße 4 gegenüber der Marienkirche blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück: 1758 von Johann Michael Croll, einem aus Marburg stammenden Kaufmann, erbaut, wurde das Haus 1841 von Johann Siegmund Mann, dem Großvater von Heinrich und Thomas Mann, erworben. Es blieb bis 1891 im Besitz der Familie Mann. 1893 übernahm die Hansestadt Lübeck das Gebäude und vermietete es in den folgenden Jahren. So beherbergte das durch die Literatur berühmt gewordene Haus unter anderem das Katasteramt, eine Nachtstation der Laternenwächter sowie die Lübeckische Staatslotterie. Das durch den Roman Thomas Manns weltberühmt gewordene Buddenbrookhaus kehrte 1991 mit Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Schleswig-Holstein in den Besitz der Hansestadt Lübeck zurück. Hinter der historischen Fassade entstand ein modernes Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum, eben der "geborene Ort" für eine lebendige Auseinandersetzung mit Leben und Werk der Brüder.

 
Lübeck Malerwinkel

Malerwinkel

Von der Obertrave aus hat man den besten Blick auf den Malerwinkel, einen mittelalterlichen Gebäudekomplex rund um die Petrikirche. Hier sitzen die Bewohner direkt am Wasser, hängen ihre Wäsche auf und geniessen den idyllischen Anblick von Fluss und Stadt. Dies hat dem Stadtteil auch den Namen verliehen, da hier viele Maler ihre Motive gesucht und gefunden haben.

 
Stadtführung

Hier können Sie die Stadtführung durch Lübecks Innenstadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten downloaden

 
 

Lübeck Kultur

Nicht nur die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten prägen das Gesicht einer Stadt. In jeder Stadt gibt es kulturelle Highlights mit Sehens- und Hörenswertem, die einen Besuch der Stadt lohnen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen eine Auswahl von Museen, Ausstellungen und musikalischen Zielen der Stadt zusammengestellt, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Kultur - Sehens- und Hörenswertes

 
 
Stadtinfo

Lübeck Touristinfo

Hier finden Sie weitere Informationen über Lübeck und seine Sehenswürdigkeiten sowie über aktuelle Veranstaltungen:

www.luebeck.de

 

Lübeck Reiseinfo

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anreise nach Berlin zusammengestellt. Ein Routenplaner, die Suchmaske der Bahn, die aktuellen Wettermeldungen sowie eine Liste mit Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt sollen Ihnen die Reise und Ihren Aufenthalt erleichtern.

Reiseinformationen

 
Hotels und Restaurants

Lübeck Hotels

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von Hotels, Kneipen und Restaurants in Lübeck

Hotels und Restaurants

 
Ziele in der Umgebung

Lübeck Umgebung

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von touristisch interessanten Zielen in der Umgebung Lübecks

Die Umgebung Lübecks

 
Literatur zu Lübeck

Falls Sie Hintergründiges, Geschichten, Historisches und Literarisches zu Lübeck und Umgebung suchen, können wir Ihnen folgende Bücher empfehlen, die Sie direkt über Amazon bestellen können.

cover cover
Backsteingotik zwischen Lübeck und... Buddenbrooks
 
Infos und Bilder: Stadt Lübeck
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017