Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

Händel-Festspiele vom 4. bis 14. Juni 2009

 

 



03.09.-04.09.2011
10. Mitteldeutscher Marathon
Am 3./4. September 2011 geht eine der gr??ten Laufveranstaltungen in Mitteldeutschland in die 10. Runde.

18.09. - 25.09.2011
Festwoche 600 Jahre Moritzkirche


25.09. ? 01.10.2011
Interkulturelle Woche


06.10. - 09.10.2011

Akkordeon Akut 2011


06.10. - 09.10.2011

Werkleitz Festivall 2011 - Zoo

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 

Falls Sie ein paar Tage Zeit haben und neben den Stadtimpressionen auch die Umgebung geniessen wollen, haben wir Ihnen einige lohnende Landschafts- und Städteziele der Umgebung zusammengestellt.

Einen Überblick über die Ziele in der weiteren Umgebung erhalten auf unseren Regionenseiten.

 
Aachen

Gartenreich Dessau-Wörlitz

Am 2. Dezember 2000 wurde das Gartenreich Dessau-Wörlitz mit dem Status einer Kulturlandschaft in die Liste der Welterbestätten der UNESCO aufgenommen. Damit erfuhren nun die Resultate der einzigartigen Landesverschönerung, die hauptsächlich unter der Regierung des Fürsten Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts verwirklicht wurden, eine schon seit langem angestrebte internationale Würdigung.

Das historische Dessau-Wörlitzer Gartenreich umfasste ursprünglich eine Fläche von etwa 600 km2, die UNESCO erklärte davon 145 km2 zum Welterbe. Dazu zählen die bekannten Wörlitzer Anlagen und einige weniger im Blickpunkt stehende, doch nicht minder attraktiven Gärten. Am östlichen Rande der Stadt Dessau gelegen ist das Luisium eine kleine, reizvolle Anlage. Auch hier verbinden sich klassizistische und neugotische Bauten, harmonisch in die künstlerisch gestaltete Landschaft eingebettet, zu einem Ensemble erlesener Qualität.

www.gartenreich.com

 

Dübener Heide

Die Dübener Heide, zwischen Berlin und Leipzig gelegen, eingebettet zwischen den Auen von Elbe und Mulde, ist einer der jüngsten Naturparks Deutschlands. Ausgedehnte Waldgebiete, unberührt erscheinende Moore und beschauliche Kleinstädte in hügligen Endmoränen stehen in einem faszinierenden Spannungsfeld zur Bergbaufolgelandschaft mit ihren großen und kleinen Seen. Die wechselvolle Kulturlandschaft, geprägt durch jahrhundertlange Arbeit des Menschen in Wald- und Landwirtschaft, Bergbau und im Kurbetrieb, fasziniert und gebietet Respekt. Darin hat wiedererstandene Wildnis ebenso ihren Platz wie die umweltschonende Nutzung durch Tourismus, Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft.

www.dueberner-heide.de

 

Naturpark Saale-Unstrut-Triasland

Im Süden von Sachsen - Anhalt, zwischen Thüringen und Sachsen, liegt der Naturpark "Saale-Unstrut-Triasland". Mit einer Fläche von ca. 71.000 ha erstreckt er sich über Gebiete des Burgenlandkreises, des Landkreises Weißenfels und des Landkreises Merseburg - Querfurt. Hier fügen sich Landschaft, Kultur und Geschichte zu einem einzigartigen Erscheinungsbild zusammen. Wälder, Flußauen, Trockenrasen mit Orchideen, Weinberge, Streuobstwiesen, Burgen, Schlösser, Klöster, sympathische Kleinstädte und liebliche Dörfer - für jeden bietet der Naturpark Interessantes zu entdecken und zu erleben.

Dafür stehen Ihnen ein ausgebautes Wander- und Fahrradwegenetz sowie für Freunde des Wasserwanderns Unstrut und Saale zur Verfügung. Erforschen Sie die Schönheiten unseres Naturparkes - wir laden Sie herzlich ein.

www.naturpark-saale-unstrut.de

 

 
Sehenswürdigkeiten
 

Lutherstadt Eisleben

Eingebettet in die Hügellandschaft der Mansfelder Mulde, ist die 994 erstmals urkundlich erwähnte Lutherstadt Eisleben eine der ältesten Städte zwischen Harz und Elbe und die bedeutendste Stadt in der vom Kupferschieferbergbau geprägten Grafschaft Mansfeld. Eisleben ist in besonderer Weise mit dem Leben des Reformators Martin Luther verbunden. Hier wurde er 1483 geboren und hier vollendete sich 1546 sein erfülltes Leben. Seit 1946 trägt die Stadt deshalb den Beinamen Lutherstadt. Die Luthergedenkstätten in der Stadt besitzen national und international einen bedeutenden Ruf, der 1997 durch die Aufnahme in die UNESCO-Weltkulturerbeliste unterstrichen wurde.

 

Naumburg

Im Zentrum der mitteldeutschen Burgen- und Weinregion gelegen, verfügt Naumburg - als ehemalige Modellstadt für Altstadtsanierung - über eine, seit der Wendezeit liebevoll restaurierte Innenstadt mit unzähligen historischen und baulichen Schmuckstücken. Sehenswürdigkeiten, wie der Naumburger Dom, das Nietzsche-Haus, das Marientor, die Stadtmauer oder die vielen prächtigen Bürgerhäuser laden zu endlosen Erkundungsgängen ein. Aber nicht nur die Innenstadt, auch die reizvolle Umgebung mit Burgen, Weinbergen und viel Grün hat so einiges zu bieten und kann über die verschiedensten Radwanderwege oder bei einer kleinen Kanufahrt erreicht werden.

 

Leipzig

Leipzig ist einzigartig. Die Stadt vereint wie keine andere Tradition mit Fortschritt, sächsische Gemütlichkeit mit High-Tech-Business sowie klassische Hochkultur mit Innovation. Das lebendige Herz der Stadt bildet das historische Stadtzentrum, umgeben von einem grünen Promenadenring, welcher den einstigen Verlauf der Befestigungsanlagen markiert. Hier liegt auch der Ursprung Leipzigs – des „Ortes bei den Linden“, den slawische Siedler zwischen dem 7. und 9. Jahrhundert begründeten. Heute zählt Leipzig zu den lebendigsten und zukunftsträchtigsten Städten Deutschlands.

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2018