Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum

 

 

 



26.11. ? 20.12.11
Herborn in der Vorweihnachtszeit
Mit vielen tollen Aktionen auf dem Marktplatz!

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
Rüdesheim

Falls Sie ein paar Tage Zeit haben und neben den Stadtimpressionen auch die Umgebung geniessen wollen, haben wir Ihnen einige lohnende Landschafts- und Städteziele der Umgebung zusammengestellt.

Einen Überblick über die Ziele in der weiteren Umgebung erhalten auf unseren Regionenseiten.

 
Landschaftsziele Rüdesheim
Landschaftsziele Rüdesheim

Mittelrheintal

Im Jahr 2002 hat die UNESCO das obere Mittelrheintal, eine der großartigsten und ältesten Kulturlandschaften, in die Reihe der Welterbestätten aufgenommen. Von der alten Römerstadt Koblenz bis zur sagenhaften Loreley spannt sich der Bogen der Burgen und Schlösser in den Steillagen der bekannten Rheinweine.
Der Rhein, "Schicksalsfluss" der Deutschen, hat neben Menschen aller Völker und Nationen Waren, Einflüsse und künstlerische Ideen befördert. Insbesondere die sakralen Bauwerke entlang des Flusses legen hiervon beredtes Zeugnis ab.

www.mittelrheinforum.de

 
Westerwald

Westerwald

Lassen Sie den Alltag hinter sich, packen Sie Ihre Wanderschuhe, Bikerjacke oder die Badehose ein und machen einfach mal Urlaub vom Alltag. Von Herborn erreichen Sie leicht in Richtung Westen den Hohen Westerwald. Mit dem "Hohen Westerwald" verbindet man Bad Marienberg und Rennerod. Hier findet man die höchsten Erhebungen des Westerwaldes. Umrahmt von grünen Wäldern und Wiesen wacht der "Riese" unter den Wäller "Bergen", die Fuchskaute, mit 657m über die Region.

www.westerwald-touristik.de

Taunus

Der Taunus ist grün und vielfältig und nahezu in seiner gesamten Fläche Naturpark. Stille Wälder, murmelnde Bäche, tiefeingeschnittene Täler und zauberhafte Parks und Gärten lassen Sie wieder Luft holen und Hektik und Alltag vergessen. Die Wanderwege durch ruhige Wälder um den Grossen Feldberg, die Aussicht von Türmen wie auf dem Herzberg, die gemütlichen Gaststätten der Taunusdörfer, ruhige Plätze in intakter Natur oder sportliche Herausforderungen wie die Eschbacher Klippen, das zeichnet den Naturpark Hochtaunus für viele seiner Besucher aus. Die Zeugen historischer Vergangenheit, wie keltische und römische Befestigungsanlagen, Burgen, Schlössern, Kirchen und anderen sehenswerten Baulichkeiten der verschiedenen Epochen sind "erlebbar" und Bühne für Theateraufführen und Konzerte mit Gastspielen namhafter Künstler, interessante Vorträge oder Handwerksdemonstrationen – zum Beispiel im Freilichtmuseum Hessenpark bei Neu-Anspach oder im Römerkastell Saalburg bei Bad Homburg.

www.taunus-info.de

 

 
Städteziele Rüdesheim
 

Wetzlar

Erkunden Sie Wetzlars Altstadt mit mittelalterlichen Marktplätzen und steilen Treppchen, durch enge Gassen und romantische Winkel. Der weitgehend unbeschadet gebliebene Stadtkern war einst von einer Stadtmauer mit fünf Toren und acht Türmen umgeben. In ihm bilden sorgsam restaurierte Fachwerkhäuser einen reizvollen Kontrast zu schönen Barockbauten aus der Reichskammergerichtszeit. Mit der über 700 Jahre alten steinernen Lahnbrücke und dem in seiner stilistischen Vielfalt einzigartigen Dom prägen sie das unverwechselbare Bild der Altstadt.

 

Limburg

Tauchen Sie ein in den Strom der Zeit. In Limburg. Lebendiges Mittelalter in einer modernen Stadt. Schon frühzeitig hatte sich im Schatten der Burg eine Siedlung gebildet. Sie lag wahrscheinlich am östlichen Fuße des Burgberges. Der Kern der heutigen Altstadt entwickelte sich jedoch erst im 11. Jahrhundert auf der Westseite direkt vor dem Tor der Stiftsfreiheit und unter dem Schutz des reichen und mächtigen Stifts. Hier ließen sich freie Kaufleute nieder und es entstand ein bedeutender Straßenmarkt. In der Mitte des 12. Jahrhunderts erfolgt erstmals der Bau einer Mauer um diese kleine städtische Siedlung, die schon bald Münz- und Maßrechte und Anfang des 13. Jahrhunderts Stadtrechte erhielt. Limburg ist es gelungen, den neuen Glanz harmonisch mit dem Charakter und der Atmosphäre des intakten mittelalterlichen Stadtkerns zu verbinden.

 

Dillenburg

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Dillenburgs. Die reizvolle Altstadt. lädt zu einem Spaziergang ein, der auch in 3000 Schritten bewältigt werden kann. Danach ein Besuch des Wilhelmsturms oder der Kasematten.
Lernen Sie mehr über die Geschichte der Region im Wirtschaftsgeschichtlichen Museum oder entdecken Sie Interessantes im Hessischen Landgestüt wo man nicht nur einiges über Pferde lernt, sondern sich im Kutschenmuseum auch ein Bild von vergangenen Zeiten machen kann. Lernen Sie unsere Stadtteile und die wunderbare Umgebung Dillenburgs kennen, oder lassen Sie die Seele bei einer Wanderung am Rothaarsteig baumeln.

 

Marburg

Die Universitätsstadt Marburg ist mit ihrer Historie, der Altstadt zwischen Lahn und Schloss, dem universitären Flair und dem landschaftlich reizvollen Umland eine Attraktion für Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland.

Venedig ist bekannt für seine tausend Brücken, Marburg für seine Treppen und Gassen.
Schon Jacob Grimm sagte einst: "Ich glaube, es sind mehr Treppen auf der Straße als in den Häusern." Krumm, buckelig, verwinkelt und steil, so ist die Marburger Oberstadt. Hier ist das Mittelalter noch spürbar, man sieht es, man fühlt es mit allen Sinnen. So empfand auch Boris Pasternak: "Wenn das hier nur eine Stadt wäre! Aber es ist ja ein mittelalterliches Märchen". Nicht ohne Grund liegt Marburg heute an der Deutschen Märchenstraße.

 
 
 
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017