Startseite
Die Städte
Die Regionen in Deutschland
Kontakt
Informationen rund um Ihre Reise
Impressum
 

 
 

 


175 Jahre Zeppelin

175 Jahre Zeppelin

 



05. Okt 13
Oktoberfest der Narrenzunft Ailingen


19.10.2013
CITY OF MUSIC - Musiknacht Friedrichshafen
Am Samstag, den 19. Oktober kommt sie wieder, die CITY OF MUSIC. Die gesamte H?fler Innenstadt verwandelt sich in eine einzige gro?e Musik- und Partymeile.

20.10.2013
17. Stadtfest und verkaufsoffener Sonntag
Verkaufsoffener Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr mit tollem Rahmenprogramm auch im Bodensee-Center.

01.11-2013 - 03.11.2013

WunderWeltenFestival
Das Festival f?r Fotografie und Naturschutz Erleben Sie beeindruckende Multivisions-Vortr?ge und informative Seminare

 

 

Hier kommen Sie direkt zu den weiteren Städten


Wetter
 
 
 
Friedrichshafen Panorama
 
Konstanz

Friedrichshafen - Seeblick mit Weitsicht

Friedrichshafen ist immer eine Reise wert. Im Herzen Europas, direkt am Ufer des Bodensees gelegen, ist allein der Blick über den See und die Berge ein Fünf-Sterne-Genuss, egal ob aus der Suite oder vom Zeltplatz. Damit nicht genug: Entdecken Sie abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten, ein vielfältiges kulturelles Angebot und spannende Luftfahrtgeschichte. Genießen Sie schwäbische Gemütlichkeit, verbunden mit städtischem Flair und landschaftlicher Anmut. Dabei kommt natürlich auch die Action nicht zu kurz.

Die Zeppelinstadt liegt mit über 60.000 Einwohnern zentral in der Vierländerregion von Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Die Stadt ist mit 28.000 Arbeitsplätzen und zahlreichen Studenten einer der stärksten Wirtschaftsstandorte am Bodensee. Mit Ferdinand Graf von Zeppelin, dem Bau der Zeppeline und dem ersten Start eines Luftschiffes am 02.Juli 1900 startete die Entwicklung Friedrichshafens als Wirtschafts- und Technologiestandort. In der Luftschifffahrt liegen die Anfänge vieler Unternehmen in Friedrichshafen und Umgebung: die MTU Friedrichshafen GmbH, die ZF Friedrichshafen AG, die Airbus Defence and Space GmbH, die Zeppelin Silos & Systems GmbH, der Tognumkonzern. Heute sind diese Firmen international erfolgreich und sorgen zu Wasser, zu Land und in der Luft für Mobilität. Die Zeppeline fliegen inzwischen als touristische Attraktion über den See und das Zeppelin Museum sowie das im Sommer 2009 neu eröffnete Dornier-Museum erinnern an vergangene Tage.

Friedrichshafen ist so individuell wie seine Einwohner und seine Gäste. Farbig und froh im Frühling, ausgelassen und feierfreudig im Sommer, gemütlich und strahlend im Herbst, klar und frisch im Winter. Egal zu welcher Jahreszeit, die Stadt ist zuvorkommend und charmant. Nichts also spricht dagegen, auch mal im Herbst oder gar im Winter das Bodenseeufer zu besuchen. Denn was kann schöner sein als die letzten Sonnenstrahlen des Spätsommers in einem der zahlreichen Cafés an der Uferpromenade zu genießen – oder die glasklare Luft im Winter, die ungeahnte Ausblicke auf atemberaubende Berglandschaften ermöglicht?
Genau die richtige Zeit also zum Abschalten, die Seele baumeln zu lassen und Energie zu tanken. Zu erleben gibt es immer etwas, dafür sorgt Friedrichshafen ganz von selbst. Und wem das nicht reichen sollte, der ist nur einen Katzensprung von spannenden Entdeckungen in der Schweiz, im Fürstentum Liechtenstein, in Österreich oder den nahen Alpen entfernt. Doch sollte man nicht zu lange wegbleiben: Friedrichshafen allein bietet gut und gerne 1001 Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung – und da zeigt sich nicht nur der Bodensee von seiner besten Seite.

In der Zeppelinstadt am Bodensee kommen Stadt und Natur, Erlebnis und Genuss, Technik und Kunst zusammen: Ob die weithin über den See sichtbare barocke Schlosskirche oder das architektonisch herausragende Dornier Museum mit spannender Luft- und Raumfahrtgeschichte. Oder die denkmalgeschützte Bauhaus-Architektur am Hafen, wo Sie das Zeppelin Museum mit der weltweit größten Sammlung zur Luftschifffahrt und Kunstausstellungen erwartet. Die grenzenlose Weite an der Uferpromenade mit dem einzigartigen See- und Alpenpanorama, das kulturelle Angebot und die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten – Friedrichshafen ist der richtige Ort für jede Jahreszeit.

 
Sehenswürdigkeiten

Was Sie bei Ihrem Besuch in Friedrichshafen auf keinen Fall versäumen sollten - Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Hier haben wir Ihnen in kurzer Form einige wichtigste Highlights der Stadt Friedrichshafen zusammengestellt und kurz beschrieben.
Eine detaillierte Beschreibung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten inclusive der Historie und wichtiger Ereignisse und Personen der Stadt finden auf unserer Kompaktbeschreibung für Friedrichshafen zum Download.

 
Friedrichshafen Uferpromenade

Uferpromenade

Die Friedrichshafener Uferpromenade zählt zu den schönsten und längsten am Bodensee. Von der Rotachmündung bis zum Schloss bietet sich ein herrlicher Rundblick auf den See und die Alpen. Die ausgedehnten Hafenanlagen an der See- und Uferstraße vermitteln ein maritimes Flair, die zahlreichen Straßencafés laden zum Verweilen ein. Hier befindet sich auch der Hafen für die Fahrgastschiffe der "Weißen Flotte", die von dort aus alle wichtigen Orte am Bodensee ansteuern. Ein Muss für alle Besucher Friedrichshafens ist das Zeppelin Museum mit seiner weltgrößten Sammlung zur Geschichte der Luftschifffahrt. Was viele nicht wissen: Das Museum präsentiert auch Gemälde der Region vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

 
Friedrichshafen Aussichtsturm

Aussichtsturm an der Hafenmole

Vom 22 m hohen Aussichtsturm an der Hafenmole, der im Jahr 2000 errichtet wurde, bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf Stadt und Schlosskirche, auf die Obstgärten im Hinterland sowie ein herrlicher Panoramablick auf Bodensee und Alpen. Der Aussichtsturm als vertikales städtebauliches Element stellt mit seinem horizontalen Gegenüber - der Überdachung am Molenkopf - eines der bedeutendsten Tore zur Stadt dar. Die Gestaltung des Aussichtsturmes nimmt direkten Bezug auf die klassischen architektonischen Elemente des Hafenbahnhofes. Über Stahltreppen gelangt der Besucher zu zwei Aussichtsplattformen. Von der letzten Plattform wird die darunter liegende Ebene überdacht und so vor der Witterung geschützt. Auf den Plattformen finden insgesamt etwa 100 Personen Platz. Die 2010 neu installierte Panoramatafel auf der obersten Empore des Aussichtsturms bietet einen detaillierten Überblick über die gegenüberliegende Alpenkette.

 
Friedrichshafen Klangschiff

Klangschiff

Am Friedrichshafener Ufer des Bodensees liegt das Klangschiff  "Im Augenblick", welches vom "Europakünstler" Helmut Lutz konstruiert wurde. Beeinflusst vom Krieg auf dem Balkan wurde dieses Schiff als eine Art Botschafter für den Frieden gebaut. Im Sinne der Ostverbindung Europas machte das Schiff entlang der Donau Station in Beuron, Ulm, Passau, Linz, Wien, Bratislava, Budapest und zuletzt in Mohacs, an der Grenze zu Serbien. An dieser Grenze wurde eine riesige, hölzerne Träne mit der Aufschrift "Europa weint" über Bord geworfen. Mit diesen Bezügen kam es 2000 zur Aufstellung in Sarajevo, der Partnerstadt Friedrichshafens. Am Ende dieser langen Reise warf das "Klangschiff" nun endgültig seinen Anker am Bodensee aus. Die Stahl- und Holzkonstruktion ist 40 Meter lang und vereint Darstellungen des Europastiers sowie der Urania in sich.

 
Friedrichshafen Schloss

Schloss

Das Schloss wurde ursprünglich als Klosterpriorat der Benediktiner von Weingarten im Jahre 1654 durch den Vorarlberger Michael Beer erbaut. 1802 wurde es als Kloster aufgelöst und gelangte im Zuge der Säkularisierung 1806 in den Besitz des Königreichs von Württemberg. Unter König Wilhelm I. von Württemberg erfolgte in den Jahren 1823 bis 1830 nach den Plänen des damaligen Hofbaumeisters Giovanni Salucci der Umbau zur königlichen Sommerresidenz. Die zweigeschossige Loggia in der Mitte des Südflügels, verlieh der Klosteranlage ein schlossähnliches Aussehen. Während sich im westlichen Flügel die königlichen Privaträume befanden, waren im östlichen Flügel die Gesellschaftsräume und die Gästezimmer eingerichtet. Noch heute bewohnt die herzogliche Familie den West- und Südflügel der ehemaligen Residenz; im Ostflügel ist die herzogliche Verwaltung, die Hofkammer, untergebracht. Eine Innenbesichtigung ist nicht möglich.

 
Friedrichshafen Schlosskirche

Schlosskirche

Die Schlosskirche ist mit ihren beiden 55 m hohen Kuppeltürmen aus Rorschacher Sandstein das weit über den See hin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde von 1695 bis 1701 unter Leitung von Christian Thumb erbaut und zählt heute zu den berühmten oberschwäbischen Bauwerken des Barocks. Seit 1812 ist sie evangelische Kirche. Im Jahre 1944 wurde die Kirche bei einem Luftangriff teilweise zerstört. Von 1947 bis 1951 wurde sie renoviert und anschließend der evangelischen Gemeinde zurückgegeben. Bei einer Innenbesichtigung können Sie die kunstreichen Stuckaturen (Wessobrunner Schule) betrachten. Es werden Führungen durchgeführt.

 
Friedrichshafen Zeppelinbrunnen

Zeppelin-Brunnen und Zeppelin-Denkmal

Dem berühmtesten Sohn der Stadt hat Friedrichshafen einen Brunnen und ein Denkmal gewidmet. Unweit des Stadtbahnhofs finden Sie den reizenden Zeppelin Brunnen, dessen 1909 geschaffene Brunnenfigur wie durch ein Wunder während der Kriegsjahre 1944 inmitten der zerstörten Stadt nahezu unversehrt blieb. Zum Zeppelin-Jubiläumsjahr 2000 wurde der Brunnen als Rekonstruktion des Originals wieder aufgestellt.

 
Friedrichshafen Buchhornbrunnen

Buchhornbrunnen

Der Buchhornbrunnen ist eines der jüngeren Wahrzeichen Friedrichshafens. Er befindet sich im Herzen der Altstadt - am Adenauerplatz direkt vor dem Rathaus. Der Brunnen wurde vom Bildhauer-Ehepaar Barbara und Gernot Rumpf entworfen und gebaut. Im Jahre 2001 wurde er eingeweiht und ist seitdem vor allem bei Kindern sehr beliebt.

Der Buchhornbrunnen verkörpert ein phantasievolles Zusammenspiel aus Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Mythologie, Heimatbezug und Weltoffenheit sowie Kunst und Technik. Zentral im Brunnenbecken befindet sich ein stilisierter Baum, eine Buche, mit großen Blattformen aus gewölbtem Edelstahlblech, die leicht und fliegend übereinander angeordnet sind. Die abstrahierte Form erinnert sowohl an den Baum selbst, wie auch an seine Früchte, die Bucheckern. Zusammen mit dem schräg im Brunnenbecken liegenden Horn ergibt sich das Wort "Buchhorn", der ursprüngliche Namen der Stadt Friedrichshafen. Weitere Figuren zeugen von der industriellen Entwicklung der Stadt.

 
Friedrichshafen Medienhaus k42

Medienhaus k42

Das k42 zählt zweifellos zu den spektakulären Gebäuden am Bodenseeufer und setzt neue Akzente wie Maßstäbe. Die komplett verglaste Außenfassade strahlt Transparenz und Offenheit aus und wurde schnell zum Anziehungspunkt für Jung und Alt.

Das ehemalige Salzstadelgebäude, das seit 1967 von einer Bank genutzt wurde, stand seit 2002 leer. Im Jahr 2004 beschloss der Gemeinderat nach Planung einer Projektgruppe, das Gebäude in ein kombiniertes Geschäfts- und Medienhaus umzuwandeln. In der Folge wurde das Gebäude komplett umgebaut - vom seiner ursprünglichen Form blieben lediglich die Grundmauern erhalten.

Nach nicht einmal zweijähriger Bauzeit zogen Ende 2006 die ersten Geschäfte ein, im März 2007 eröffnete die Stadtbücherei unter dem neuen Namen "Medienhaus am See". Highlight des Gebäude-Ensembles ist der "Kiesel", ein runder, kieselförmiger Veranstaltungssaal. Dort finden regelmäßig Lesungen, Theatervorführungen und Konzerte statt. Der Name k42 bezieht sich übrigens auf den Standort des Medienhauses, die Karlstraße 42. 

 
Friedrichshafen HAldenbergkapelle Ailingen

Haldenbergkapelle in Ailingen

Die Haldenbergkapelle in Ailingen wurde im Jahre 1892 vom Zimmermann Johann Heinzelmann geplant und gebaut. 1921 wurde die Kapelle in der Reinachmühle fein säuberlich abgetragen und auf dem Haldenberg wieder aufgebaut. 1996 wurde die Kapelle renoviert. Neben dem Mosaik "Stern im Lebensmeere" von Kurt Zöller (Miltenberg) sind der moderne Kreuzweg (ebenfalls Zöller) und die Piet  (1893) sehenswert. Im Sommer von Juni bis August findet jeden Donnertag um 20.00 Uhr ein Abendgebet statt.

Mit einer stattlichen Höhe von 479 m ist der Haldenberg ein beliebtes Ausflugsziel. Zahlreiche Wanderrouten laden zum Entdecken dieser einzigartigen Landschaft ein. Bei klarem Wetter bietet sich dem Wanderer eine herrliche Aussicht: Der Bodensee liegt dem Besucher des Haldenberges zu Füßen. Die Alpen erheben sich majestätisch und bilden ein imposantes Panorama.

 
Stadtführung

Hier können Sie die Kompaktbeschreibung der Stadt Friedrichshafen mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen downloaden

 
 

Friedrichshafen Kultur

Nicht nur die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten prägen das Gesicht einer Stadt. In jeder Stadt gibt es kulturelle Highlights mit Sehens- und Hörenswertem, die einen Besuch der Stadt lohnen. Auf der folgenden Seite haben wir Ihnen eine Auswahl von Museen, Ausstellungen und musikalischen Zielen der Stadt zusammengestellt, die Ihren Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Kultur - Sehens- und Hörenswertes

 
 
Stadtinfo

Konstanz Touristinfo

Hier finden Sie weitere Informationen über Friedrichshafen und seine Sehenswürdigkeiten sowie über aktuelle Veranstaltungen:

www.friedrichshafen.info

 

Friedrichshafen Reiseinfo

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrer Anreise nach Friedrichshafen zusammengestellt. Ein Routenplaner, die Suchmaske der Bahn, die aktuellen Wettermeldungen sowie eine Liste mit Parkplätzen und Parkhäusern der Stadt sollen Ihnen die Reise und Ihren Aufenthalt erleichtern.

Reiseinformationen

 
Hotels und Restaurants

Friedrichshafen Hotels

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von Hotels, Kneipen und Restaurants in Friedrichshafen

Hotels und Restaurants

 
Ziele in der Umgebung

Friedrichshafen Umgebung

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Auflistung von touristisch interessanten Zielen in der Umgebung von Friedrichshafen

Die Umgebung um Friedrichshafen

 
Literatur zu Friedrichshafen

Falls Sie Hintergründiges, Geschichten, Historisches und Literarisches zu Friedrichshafen und Umgebung suchen, können wir Ihnen folgende Bücher empfehlen, die Sie direkt über Amazon bestellen können.

cover cover
Friedrichshafen - Stadtgeschichtliche Rundgänge Friedrichshafen: Eine deutsche Stadt am See
 
Infos und Bilder: Stadt Friedrichshafen, Friedrichshafen Tourist Information
Copyright: StadtTour - CrossMedia Reiseverlag 2017